Testspielstart endlich geglückt

Anzeige
Nachdem das Testspiel gegen die Westfalia A-Jugend wegen Schnee ausfiel und gegen Preußen Hochlarmark nur 45 Minuten im Halbdunkeln ohne Flutlicht gespielt werden konnte, lief das Testspiel gegen SV Burgaltendorf dann doch mal 90 Minuten. Trainer Meier griff dabei auch auf Spieler der zweiten Mannschaft zurück, die allerdings gerne bereits früher aktiv wurden, da die Kreisligisten erst Mitte März in die Meisterschaft starten. So wurde auch in der Pause wieder fleißig gewechselt. In beiden Halbzeiten sah man gute Kombinationen und schönen Fußball. Jürgen Meier nutzte die Gelegenheit die Formationen auszutesten und den weiteren Saisonverlauf zu planen. Sportlich gingen die Gäste Mitte der zweiten Hälfte in Führung, aber Herne-Süd glich drei Minuten später aus. Einen Eckball fälschte Chris Eitner gekonnt in die Maschen ab. Auf beiden Seiten sah man weitere Möglichkeiten, aber es blieb beim Leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.
Am Dienstag versuchen es die Süder erneut mit Flutlicht um 19 Uhr gegen die Sportvereinigung Herten. Zum ersten Testspiel der zweiten Mannschaft hat Trainer Seltmann am Sonntag um 12:30 Uhr TuS Henrichenburg eingeladen. Danach treten beide Süder Teams ab 9. Februar im HGS-Wintercup an der Bergstraße.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.