Eisheilige Nacht mit Subway to Sally

Anzeige
Die Eisheilige Nacht im Bochumer Ruhrcongress brachte Subway to Sally gleich zweimal auf die Bretter: der erste Auftritt der Jubilare, die ihr 20-jähriges Bestehen feierten, sah eine minimalistische Show wie in den Anfangstagen mit Songs der ersten vier Alben vor, während zum Ende des Abends Subway to Sally mit allem Pipapo die Fans zu begeistern suchten. Interessanterweise war der erste, kleine Auftritt, der deutlich interessantere. Mit zum Billing gehörten Fejd, die Folkmetaller Russkaja sowie die Apokalyptischen Reiter.
Hier gibt es einige Impressionen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.