Vor Geburt auf der Bühne: Benefizkonzert mit Charles E.J. Moulton

Anzeige
Charles E.J. Moulton kann nicht nur Elvis. Im Februar singt er Swing, Pop und Musicalhits im Bürgerhaus Süd.

Mehr Showbusiness im Blut geht gar nicht: Charles E.J. Moulton "stand" schon vor (!) seiner Geburt auf der Bühne, seine Mutter sang die Ortrud in "Lohengrin". Klar, dass der Weg des dreisprachig in einer Künstlerfamilie aufgewachsenen vorgezeichnet war.

Moulton hatte mit elf seine echte Bühnenpremiere als Troll in "Es leben die Trolle", seitdem hat er sich nicht nur als Elvis- und Sinatra-Imitator einen Namen gemacht. Er ist Regisseur, Autor, Verleger, Chorleiter (bei Venu Kanti) und Gesangslehrer (in der EKS) und gehört seit 2004 zum festen Ensemble des Musiktheaters im Revier.
Am Samstag, 3. Februar, will er im Rahmen eines Benefizkonzertes mit D.J. Markus im Bürgerhaus Süd, Hans-Senkel-Platz 1, ab 18.30 Uhr mit Songs aus Swing, Pop und Musical die Zuhörer verzaubern. Der Reinerlös fließt in das Kinderspielprojekt der Siedlergemeinschaft Herten-Süd. Tickets gibt es bei Christian Friedrich, Tel. 87693, und Tanja Moulton, Tel. 9527222. Erwachsene zahlen 16, Schüler 5 Euro. Kinder bis sechs Jahren gar nichts.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.