2. Hertener Copa-Biathlon am 7. Mai

Anzeige
Herten: Copa Ca Backum |

Am Samstag, 7. Mai, startet der 2. Hertener Copa-Biathlon im Backumer Tal. Auch in diesem Jahr unterstützt das Copa Ca Backum die TG Scherlebeck-Langenbochum und den Schützenverein Herten-Mitte bei der Ausrichtung des Events.

Biathlon ohne Schnee? – Mit Cross-Skates kein Problem: Im Backumer Tal treten die Sportler mit Rollen statt Brettern unter den Füßen an. Lothar Megger von der TG Scherlebeck-Langenbochum hat die Sommer-Variante des Ski-Langlaufs nach Herten geholt. Gemeinsam mit Markus Wiese vom Schützenverein Herten-Mitte plante er das erste Biathlon-Event im vergangenen Jahr.

„In NRW sind die Cross-Skate-Biathlons in Köln und Herten die einzigen“, so der passionierte Leichtathlet. „Das ist noch eine Nischen-Sportart“. Trotzdem reisten im vergangenen Jahr rund 25 Skater an. Zahlreiche Teilnehmer kamen sogar aus den Niederlanden ins Ruhrgebiet. Am 7. Mai werden sie die Gelegenheit haben, gleich zweimal an den Start zu gehen. Neben dem Einzelwettkampf ist auch ein Verfolgungslauf geplant. Neu in diesem Jahr ist der Bambini-Lauf für Kids zwischen 7 und 10 Jahren: Lothar Megger baut zurzeit eine Nachwuchs-Abteilung auf.

Wer sich auf Rollen weniger sicher fühlt, kann trotzdem beim Biathlon an den Start gehen. Wie die Skater treten auch die Läufer auf der rund 2,4 Kilometer langen Strecke durchs Backumer Tal gegeneinander an. Hier absolvieren sie drei Runden, dazwischen wird geschossen – einmal liegend, einmal stehend. Die Schießstände mit Lasergewehren sind direkt auf der Wiese am Copa Ca Backum platziert. Wer daneben trifft, muss eine kleine Strafrunde absolvieren.

„Viele Sportler wollen im Vorfeld vor allem das Schießen noch einmal üben“, weiß Markus Wiese. Nach der körperlichen Anstrengung ist es eine Herausforderung, die dafür nötige Konzentration aufzubringen. Deshalb bieten die beiden Vereine ab März mittwochs von 18 bis 20 Uhr ein offenes Training im Backumer Tal an. Der Treffpunkt ist am Weg entlang der Parkplätze des Copa Ca Backum. Das Training der Bambinis findet nach Absprache statt, Interessenten können mit dem Trainer Lothar Megger direkt Kontakt aufnehmen, per Telefon: 02361 3841596 oder per E-Mail: megger@herten-biathlon.de.

Die Anmeldelisten für den Hertener Copa-Biathlon sind bereits geöffnet. Die Startgebühr beträgt für Cross-Skater 20 Euro für beide Wettbewerbe. Läufer entrichten ein Startgeld von 15 Euro. Die Bambinis können für 2,50 Euro an den Start gehen. Wer sich erst nach dem 30. April oder am Wettkampftag direkt vor Ort zur Teilnahme entscheidet, bezahlt weitere 5 Euro Nachmeldegebühr.
Alle Infos zum Hertener Copa-Biathlon: www.herten-biathlon.de
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.