Erfolgreicher Crosslauf des LC Adler Bottrop durch das Backumer Tal in Herten

Anzeige
Herten: Backumer Tal | Mit einer kleinen Anzahl Athleten reiste der LC Adler Bottrop nach Herten, um auf den Strecken der Deutschen Crosslauf-Meisterschaften des kommenden Jahres in die Winter-Wettkampf-Saison zu starten. Die Laufstrecken waren trotz der Regenfälle der Vortage gut präpariert. Aufgrund der vielen kleineren und größeren Hügel, die in den Parcours eingebunden waren, war der Lauf für jeden Teilnehmer entsprechend fordernd.

Den Anfang machten die jüngsten Teilnehmer des LC Adler über eine Distanz von 1150 m. Hier gingen sechs Kinder der Altersklassen U10 und U12 an den Start. Bei den Mädchen der Klasse W9 belegte Annika Raßmann in 5:10 min den 5. Platz. In der Klasse W10 errang Hannah Petermann einen tollen 2. Platz in 4:48 min. Kurz hinter ihr kam Haley Kremser in 5:01 min als 4. ins Ziel. Komplettiert wurde die Klasse W10 durch Romy Bischoff, die nach 5:27 min ins Ziel einlief. Bei den Jungen dieser Altersgruppen gab es zwei Klassensiege zu feiern. Florian Nitz gewann in einer Zeit von 4:18 nicht nur die Altersklasse M10 sondern den Gesamtlauf über die 1150 m. Als Dritter des Gesamteinlaufs und Sieger der M11 überquerte Benedikt Raßmann nach 4:24 min die Ziellinie.

Der nächste Start, an dem Läufer des LC Adler beteiligt waren, ging über die Distanz von 2500 m. Hier lief Jan Roßkothen nach 9:42 min als 2. der Klasse M12 ins Ziel. In der Klasse M13 kam Kim Bischoff nach 12:23 min auf den 4. Rang. Bastian Nitz (M15) siegte in seiner Altersklasse mit einer Zeit von 8:40 min. Hierdurch konnte er schon einmal einen ersten erfolgreichen Test für die Deutschen Crosslauf-Meisterschaften im März 2016 für sich verbuchen.

Den Abschluss der Läufe in Herten bildete aus LC-Sicht die 4500-m-Distanz, der sich Selina Tiefenbach (WJ U20) stellte. Die im Verhältnis zu den vorigen Läufen etwas verlängerte Runde, welche dreimal zu durchlaufen war, forderte den Teilnehmern Einiges ab. In einer Zeit von 20:10 min konnte Selina sich das Rennen gut einteilen und kam als 4. weibliche Läuferin des Gesamteinlaufs ins Ziel.

Insbesondere um die Laufstrecken vor Ort kennenzulernen war die Teilnahme sehr wertvoll. Das kommende Wintertraining und einzelne weitere Vorbereitungswettkämpfe wie z.B. die Cross-Meisterschaften des Leichtathletikverbandes Nordrhein Ende November sollen dann die weitere Grundlage für eine erfolgreiche DM bilden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.