Auffahrunfall in Hilden

Anzeige
(Foto: Polizei Mettmann)

Die Hildener Polizei meldet einen Auffahrunfall in Hilden: Gestern, 3. Mai 2016, befuhr ein 39-jähriger Mülheimer gegen 14.10 Uhr mit seinem Dacia Sandero den Westring in Fahrtrichtung Nordring.

Kurz hinter der Einmündung "Schalbruch" bemerkte er nicht, dass ein vor ihm fahrender 52-jähriger Düsseldorfer seinen Audi verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen musste. Er fuhr auf und schob den Audi in zwei weitere Fahrzeuge, die unmittelbar vor dem Audi ebenfalls verkehrsbedingt angehalten hatten.

Der Fahrer des Audis wurde leicht verletzt. Bei den insgesamt vier Fahrzeugen, die an dem Unfall beteiligt waren, entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von 12.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.