Hilden: Gefährliches Hindernis

Anzeige
Die Polizei bittet um Hinweise. (Foto: Polizei Mettmann)

In der Nacht vom Samstagabend, 30. April, 20 Uhr, bis Sonntagmorgen, 1. Mai, 8.30 Uhr, spannten ein oder mehrere bislang unbekannte Straftäter einen stabilen Spanngurt quer über einen öffentlichen Verbindungsweg am Tucherweg in Hilden. Dazu war der Gurt mit seinen beiden Enden an einer Laterne und einem fest installierten metallenen Mülleimer in Höhe des Hauses Nr. 72 verknotet worden.

Auf diese Weise versperrte der Gurt den verwinkelten Fuß- und Radweg, der den Tucherweg mit der Hochdahler Straße verbindet, in einer Höhe zwischen 150 und 50 cm. Nur mit sehr viel Glück kam es aber offenbar nicht zu einem Schadensfall durch das gefährliche Hindernis.

Noch keine Hinweise


Bisher liegen der Hildener Polizei und dem sachbearbeitenden Verkehrskommissariat noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, der Gurt für weitere Untersuchungen sichergestellt, ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
172
Armin Thoms aus Hilden | 02.05.2016 | 14:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.