Ministerpräsident Laschet verleiht den Verdienstorden des Landes NRW

Anzeige
Gruppenfoto aller Ausgezeichneten (Foto: landnrw/u.wagner)
Ministerpräsident Armin Laschet hat am Tag des Ehrenamtes 18 Bürgerinnen und Bürger mit dem Verdienstorden des Landes NRW ausgezeichnet - unter anderem an: Wilfried Johnen, (Düsseldorf); Dieter Nuhr, (Ratingen) und Prof. Dr. mult. Hilarion Petzold, (Erkrath).

Im Rahmen einer Feierstunde im Zeughaus Neuss vergab am Dienstag, 5. Dezember 2017, Ministerpräsident Laschet diese herausragende Auszeichnung des Landes Nordrhein-Westfalen und würdigte den Einsatz und die Leistungen aller Ordensträgerinnen und Ordensträger.

Armin Laschet betonte: ,,Sie sorgen durch ihr Engagement mit dafür, dass wir als demokratische Gemeinschaft stark sind. Ihr aller Einsatz macht unser Land zukunftsfest, lebens- und liebenswert! Sie sind Vorbilder, Persönlichkeiten, an denen sich andere orientieren können. Dafür möchte ich heute im Namen des Landes Nordrhein-Westfalen und seiner Menschen "Danke" sagen."

Weitere Orden wurden überreicht an:
Elmar Brok, Bielefeld
Erika Denker, Wilnsdorf
Wilhelm Adolf Hesse (Willy), Arnsberg
Peter Hillebrand, Bergisch Gladbach
Prof. Dr. Helmut Hoyer, Hagen
Ralf Kersting, Olsberg
Prof. Wolfgang Löwer, Bonn
Andreas Meyer-Lauber, Hagen
Ernst Mommertz, Köln
Edgar Moron, Erftstadt
Gertrud Reske, Voerde
Adelheid Rieffel, Bielefeld
Werner Schell, Neuss
Gabriele Thomayer, Dülmen
Frauke Zottmann-Neumeister, Königswinter

Der Verdienstorden wurde im März 1986 gestiftet aus Anlass des 40. Geburtstages des Landes Nordrhein-Westfalen. Er wird an Bürgerinnen und Bürger als Anerkennung ihrer außerordentlichen Verdienste für die Allgemeinheit verliehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.