bootDüsseldorf 2018 präsentiert: Vom Angelhaken bis zur Luxusyacht

Anzeige
Archiv: Horst Nauen
Die größte Wassersportmesse der Welt, die "bootDüsseldorf", präsentiert vom 20. bis 28. Januar 2018, eine spannende Reise durch die gesamte maritime Welt.

NRW-Minister für Wirtschaft, Energie, Digitales und Innovation, Prof. Dr. Andreas Pinkwart (FDP), wird am Samstag, 20. Januar 2018, um 9.30 Uhr, die 49. bootDüsseldorf feierlich eröffnen. Fast 1.900 Aussteller aus mehr als 60 Ländern werden dann neun Tage lang ihre Vielfalt präsentieren - vom Angelhaken für 99 Cent bis zur Luxusyacht für rund 9 Millionen Euro.

Traumurlaub direkt auf der boot buchen
Travel World in Halle 13 & 14: Ob im, am oder auf dem Wasser - das vielfältige Angebot reicht von Angeltouren und Surftrips über Tauchreisen bis hin zu Chartertörns und Kreuzfahrten. Charterfans können sich die Boote und ihre Ausstattung  vorab in Ruhe anschauen und so den Favoriten für ihre nächste Tour finden.

Die Welle rollt wieder
Ab dem 20. Januar kann in Düsseldorf mitten im Winter, auf einer neun Meter breiten stehenden Welle gesurft werden. In diesem Jahr in einem völlig neuen Mekka für Boardsport in Halle 8a. Im südlichen Teil der Halle finden Besucher die großen Aussteller der Branche und somit die Produkt-Neuheiten aus den Bereichen Windsurfing, Stand Up Paddling, Kitesurfen, Wakeboarden und Wellenreiten.

Faszination Luxus-Motoryachten
Halle 6 ist für die Besucher ein Ort zum Staunen - hier stehen die größten und luxuriösten Motoryachten gebaut von Werften aus aller Welt. Unbestrittener Star der boot 2018 wird die britische "Princess 35 M" sein mit einer Länge von 35,15 Meter und einem Gewicht von 170 Tonnen. Der Einstiegspreis dieser royalen Schönheit liegt bei fast 9 Millionen Euro, der luxuriösen Ausstattung ist nach oben hin natürlich keine Grenze gesetzt.

boot 2018: Gewässer müssen besser geschützt werden
Um Besucher der Wassersportmesse für den Gewässerschutz zu sensibilisieren, hat sich erneut ein breites Bündnis aus Messe Düsseldorf, Deutschem Kanu-Verband, Deutschem Ruderverband, Deutschem Segler-Verband, dem Verband Deutscher Sporttaucher, Team Kunststoff sowie PlasticsEuropa Deutschland e.V. auf der boot zusammen gefunden. Unter dem Motto "Gemeinsam für mehr Gewässerschutz", informieren die Verbände an ihrem Stand in Halle 13 darüber, warum Müll im Meer eine so große Bedrohung für die Umwelt ist und wie sich Einträge von Abfällen in die Gewässer künftig vermeiden lassen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Plastikabfälle - nur allein im Nordpazifik geht man von 700.000 bis mehr als 15.000.000 Quadratkilometer großen Plastikinseln aus. Sehr zur Qual von vielen Meerestieren und Seevögeln!

Bühnenprogarmme
Die Bühnenprogramme, wie zum Beispiel mit Windsurf-Star Björn Dunkerbeck, über Sicherheit im Wassersport, bis zu Tipps über Tauchparadiese und andere Wassersportreisen sind unter www.boot.de einzusehen.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
9.647
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 14.01.2018 | 08:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.