Hier feiern nicht nur Seeräuber: Kniebachschiffer und Jecke Fründe laden nach Hilden ein

Anzeige
Gemeinsam feiern: Auf den Seeräuberball freuen sich Christian Schumacher von den Jecken Fründen (l.) und Michael Deprez von den Kniebachschiffern. Foto: Michael de Clerque
Hilden: Alter Markt |

Alles, was dreimal geschieht, ist Brauchtum: Der rheinischen Regel folgend, gehört nun auch der Seeräuberball im Festzelt auf dem Alten Markt dazu. Am Karnevalssamstag, 25. Februar, laden die Kniebachschiffer zusammen mit den Jecken Fründen zum dritten Mal zum Ball ein.

Einfach gemeinsam feiern - das lässt sich beim Seeräuberball besonders gut. Kostümzwang gibt es nicht, aber natürlich sind Verkleidungen gerne gesehen. "Wir sind gespannt, was sich unsere Gäste in diesem Jahr einfallen lassen", sind sich Kniebachschiffer-Präsident Michael Deprez und Jecke-Fründe-Präsident Christian Schumacher einig.
Seeräuber, Piraten, Kapitäne - viele Feiernde lehnen sich an das Ballmotto an. Aber auch andere fantasievolle Kostümierungen sind möglich.
Für die Musik sorgt erneut DJ Dirk Kern. "Er bringt die Stimmung zum Kochen", freut sich Schumacher auf den Abend. Mitfeiern wird zudem das Hildener Prinzenpaar, Prinz Hildanus Sven I. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Hildania Petra II, sowie die Prinzengarde. Auch das Tanzcorps der Kniebachschiffer ist mit dabei.
Für den kleinen oder größeren Hunger gibt es herzhafte Stärkung - erstmals im Zeltanbau -, geplant sind unter anderem Schnitzel und Kartoffelsalat, Frikadellen und Mettbrötchen.
Einlass ist ab 17 Uhr. Der Eintritt kostet pro Person 6 Euro - auch an der Abendkasse. Karten gibt es im Vorverkauf bei Blumen Trimborn, Dagobertstraße, bei den Vereinsmitgliedern, bei der Ticket-Hotline der Jecken Fründe, Tel. 02103/908333 (Lack-Factory), bei Monika Gronen unter Tel. 02103/8393, unter www.kniebachschiffer.de und per Mail: vorverkauf@kniebachschiffer.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.