Tanzgarde der Großen Hildener KG: Nach Karneval ist vor Karneval

Anzeige
Hilden „Gardetänze einmal anders“ ist das Konzept des Erfolgsder Tanzgarde der Großen Hildener KG. Mit einem gesunden Ehrgeiz und Selbstbewusstsein ist Verantwortung für die neuen Bühnenkonzepte gewachsen. Der Durchbruch des Erfolgs kam mit der „Schwarzlichtshow“. Die unterschiedlichen Mottos dieser Show sowie die ständig wechselnde Mitmachnummer begeistern seitdem Publikum und sind ein Erkennungszeichen der grün-weißen Garde bei jedem Auftritt. Zwischenzeitig ist die Garde in den Künstler und Literatenkreis des CC Düsseldorf aufgenommen worden. Als Hildener Garde ein fester Bestandteil in einer Karnevalshochburg zu sein, darauf sind wir schon stolz, berichtet der Leiter der Garde Armin Kuhn. Der Karneval hat sich verändert, es werden immer mehr Shows nachgefragt. Und eben das können wir bieten fügt Kuhn augenzwinkernd hinzu. Heute kann die Tanzgarde auf unzählige Auftritte weit über die Grenzen Hildens zurückblicken.
Nach Karneval ist vor Karneval und so trainiert die Garde stetig um jährlich ein neues Bühnenprogramm auf die Beine zu stellen. Neben dem Spaß am Karneval ist aber auch Disziplin und Ehrgeiz gefordert, denn was die Mädels leisten ist Gardetanzsport.
Aufgrund der großen Nachfrage kennt die Tanzgarde keine Nachwuchssorgen, möchte aber ihrem Vorsatz treu bleiben, allen die gleiche Chance des Vortanzens zu bieten.

Weitere Infos bei facebook oder bei Armin Kuhn unter Tel. 0172 2006039.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.