Eine schöne Bescherung kurz vor Weihnachten auf Haus Opherdicke

Anzeige
Holzwickedes Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Mitglied des Landttags Herbert Goldmann, Kreisdirektor und Kämmerer Dr. Thomas Wilk, Landrat Michael Makolla, Thomas Hengstenberg und Kulturreferentin Sigrid Zielke-Hengstenberg
  Holzwickede: Haus Opherdicke | Dienstag, 20. Dezember 2016 | 11.30 Uhr

Wintergrillen auf der fertiggestellten Terrasse

und das mit freiem Blick ins Ruhrtal. Haus Opherdicke ist die „Perle“ des Kreises Unna und eine zeitgemäße Weiterentwicklung ist uns wichtig, sagte Landrat Michael Makiolla bei der Begrüßung der Gäste aus Politik und Verwaltung bei dieser kleinen inoffiziellen Eröffnung der Terrasse.

Nicht nur strahlende Gesichter gab es hier zu sehen. Auch die Sonne strahlte vom blauen Himmel.
Der Zugang zur Terrasse ist barrierefrei und durch das Kulturcafé, dass auch die Bewirtung hier übernimmt, möglich. Die Gräfte wird sich wieder mit Wasser füllen und die Natur wird sich bis zum Frühjahr alles wieder zurückerobern.

Möglich war diese rechtzeitige Fertigstellung nur, weil ganz Viele ganz kräftig mitgearbeitet haben und Petrus von oben herab für das richtige Bauwetter sorgte, sagte Michael Makiolla.
Er unterstrich auch, dass die in der Gräfte gründende Terrasse den Weg für eine Außengastronomie auf dem kreiseigenen Gut in Holzwickede freimache. „Die Möglichkeit, in dieser wunderbaren Kulisse und unter freiem Himmel verweilen zu können, steigert die Attraktivität dieser kulturellen und architektonischen Perle im Süden des Kreises erneut“, ist Landrat Makiolla sicher.

Die Terrasse mitsamt Zugangssteg ist knapp 80 Quadratmeter groß. Sie bietet über 50 Sitzplätze und kostet über alles rund 170.000 Euro.

Angesichts der positiven Resonanz der ersten Gäste auf die Seeterrasse zeigte sich Landrat Michael Makiolla zuversichtlich, dass es auch in Zukunft weitere Aktivitäten geben wird, um die landschaftlich schön gelegene „gute Stube des Kreises“ als Kultur- und Begegnungsstätte weiter zu entwickeln.

Haus Opherdicke - Eckdaten allgemein
» 1683 und 1687: Errichtung der ersten Gebäude
» Juli 1980: Kreis Unna erwirbt das Anwesen | Seitdem Nutzung als Kultur- und Begegnungsstätte
» 1983: Eintragung in die Denkmalliste (als Gebäudeensemble)
» 2010/2011: Sanierung des Herrenhauses
» November 2013: Sanierung des Innenhofes
» 2012/2013: Gestaltung des Landschaftsgartens
» Anfang bis Juni 2016: Energetische Sanierung und Renovierung des Gästehauses
» Juni 2016: Übergabe des Garten-Pavillons an die Museumspädagogik
» Juli 2016: Einzug des KreisSportBundes als Mieter in das Gästehaus
 
Haus Opherdicke - Herrenhaus und Seeterrasse
» Juli 2016: Bauantrag
» September 2016: Baugenehmigung
» Oktober 2016: Elektrobefischung in der Gräfte | Entnahme der Fische
» November 2016: Baubeginn (Erdarbeiten, Fundamente, Errichtung der Stahlkonstruktion)
» Dezember 2016: Entschlammung der Gräfte | Entfernung des Bewuchses
» 20.12.2016: inoffizielle Einweihung
 
Der Kreis Unna im Überblick
Der Kreis Unna ist das geografische Herz Nordrhein-Westfalens und die Brücke zwischen der Metropole Ruhr und Westfalen. Mit seinen zehn Städten und Gemeinden bildet der Kreis Unna einen attraktiven Lebensraum für rund 400.000 Menschen und ist als Logistikstandort Nr. 1 in NRW auch in der Wirtschaftswelt eine gute Adresse. Ob seiner kulturellen Schätze wie etwa Schloss Cappenberg in Selm und dem weltweit einmaligen Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna gilt der Kreis als „feine grüne Mitte". Unterstrichen wird dies durch die Lage im Schnittpunkt von Sauerland, Münsterland und Soester Börde sowie den offiziellen Titel „fahrradfreundlicher Kreis".


Fotos © Jürgen Thoms
20.12.16 16:01:24
1
1
1
1
1
1
2
1 1
1
1
2
1
1
1
1
1 1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
28.401
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 20.12.2016 | 18:31  
54.466
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 20.12.2016 | 23:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.