KuN Drüpplingsen und die Alternative Mobilität

Anzeige
Gerd Hiersemann
Iserlohn: Alte Grundschule |

ADFC Radgruppe machte Rast bei KULTUR UND NATUR DRÜPPLINGSEN

Anradeln war angesagt. Gegen 12.30 Uhr kam eine etwa 25 köpfige Gruppe auf dem Gelände an und freute sich auf eine Mittagspause beim KuN Team. Die Drüpplingser Suppenküche war aktiv. Neben einer Frühlingssuppe aus Bio Lebensmitteln gab es selbstgebackenes Brot. Nach einer Projektdarstellung wurde die BürgerSonnenStrom Anlage und weitere nachhaltige Projekte von KuN vorgestellt.
Zwischenzeitlich waren aus der Region verschiedene Elektroautos, E-Kräder, E-Roller und E-bikes eingetroffen. Die Fahrer tauschen sich bei den Fahrzeugen aus und setzten ihre Gespräche bei Kaffee und Kuchen im KuN Raum fort.
So formt sich immer mehr das E-Mobil Team Sauerland von KuN.

Jeder der elektrisch in der Region unterwegs ist gehört irgendwie dazu.

Ein interessantes Treffen, welches die positive Netzwerkarbeit der Drüpplingser Initiative mit Nachbarstädten wie Menden, Hagen, Schwerte, Unna, Lüdenscheid u.a.
herausstellte.
Aber KuN ist bekannt dafür oft ein Tagesthema zu finden, woraus ein neues Projekt entsteht. So wurde ALLEN Besuchern der KuN Spendenaufruf "Fahrräder für Flüchtlinge" mit auf den Weg gegeben. Hierüber wird weiter berichtet.
Wer ein Fahrrad (verkehrstüchtig) abgeben will, kann bitte unter Angabe der Radgröße (Damen- oder Herrenrad, auch Kinderräder werden gesucht)
seine Spendenbereitschaft anmelden per email an kultur.und.natur@gmx.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.