Neuer Rotary-Club Präsident gewählt

Anzeige
Die anwesenden Vorstandsmitglieder des RC Iserlohn-Waldstadt bei der Ämterübergabe: (v.l.) Past-Präsident Klaus Peter Fiebig, Andreas Thiemann, Matthias Thelen, Dr. Christian Drepper, Christoph Willemsen, Präsident Jörg Lohölter, Martin Bechstein, Rainer Diekmann, Michael Jochheim, Heinrich Drepper und Christian Funke. Foto: Diana Thiemann (Foto: Rotary-Club)

„Die Welt ist bunt“ – unter dieses Motto stellt Jörg Lohölter als neuer Präsident des Rotary-Clubs Iserlohn-Waldstadt seine einjährige Amtszeit.

Er löst in dieser Funktion Klaus Peter Fiebig ab, dessen ebenfalls 12-monatige Führungsaufgabe im Service-Club damit turnusgemäß beendet ist. In Fiebigs vergangenem Präsidenten-Jahr fiel neben der kontinuierlichen Betreuung des Langzeit-Projekts „Sprache verbindet“, dem traditionellen Rotary-Konzert sowie der Club-Präsenz auf dem Weihnachtsmarkt in Barendorf vor allem auch die Unterstützung des Letmather Hospizes Mutter Theresa.

Gemeinsame Anstrengung für Letmather Hospiz Mutter Theresa

Hier hatte der RC Iserlohn-Waldstadt federführend alle heimischen Service-Clubs für die gemeinsame Anstrengung gewinnen können, die weitläufige Gartenanlage des Hospizes komplett in Eigenregie zu finanzieren und zu gestalten.

Soziales Engagement weiter zielführend vorantreiben


Auch der neue Präsident Jörg Lohölter wird den fördernden Kontakt zum Hospiz nicht abreißen lassen und natürlich auch die anderen Sozial-Engagements des RC Iserlohn-Waldstadt weiter zielführend vorantreiben. Dem aktuellen Club-Vorstand um Präsident Lohölter gehören an: Klaus Peter Fiebig, Martin Wehn, Martin Bechstein, Christoph Willemsen, Christian Funke, Andreas Thiemann, Rainer Diekmann, Heinrich Drepper, Kai Beutler, Dr. Björn Dexling und Michael Binz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.