30. Radtouristikfahrt des PSV Iserlohn

Anzeige
Der PSV Iserlohn richtete am 16.07.2017 seine 30. Radtouristikfahrt und 14. Familientour aus. Mit dem Wetter hatte die Radsport-Abteilung dieses Jahr einmal mehr Glück. Bei gutem Radfahrwetter kamen gut 370 Radler nach Iserlohn. Es ist festzustellen, dass immer mehr Freizeitfahrer, also Starter ohne Vereinszugehörigkeit, die Gelegenheit zur anspruchsvollen Fahrt durch das Sauerland nutzen.
Die Strecke, die wie immer vorbildliche von Peter Rentel geplant war, gefiel den allermeisten Radlern sehr gut. Schon auf den Kontrollen, an denen sich zwischendurch gestärkt werden konnte, wurde dies immer wieder kundgetan.
Vor allem wurde hervorgehoben, dass weitgehend verkehrsarme und landschaftlich schöne Straßen befahren werden. So konnten sich die Radfahrer zwischen verschieden langen Strecken entscheiden und je nach Wahl 29, 44, 72, 116 oder 151km absolvieren.
Von Unfällen verschont kamen so alle wieder zufrieden im Ziel in Kalthof an. Dort gab es wie immer eine große Auswahl an selbstgemachten Kuchen und Salaten sowie leckeren Bratwürsten, damit schnell die verbrauchten Kalorien nachgeführt werden konnten.
Den 1.Platz in der Mannschaftswertung belegte einmal mehr der ATS Nahmer/Windschattenkumpel mit 17 Teilnehmer/innen, gefolgt vom RSV Unna mit 15 und Kurbel Dortmund mit 14 Radlern/innen. Außerdem wurde noch der Älteste und Jüngste Teilnehmer geehrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.