Jubiläumsjahr endete mit Kaffeetafel

Anzeige
Mit über drei Monaten Verspätung fand das Jubiläumsjahr des „Fair-Rhein“-Weltladens Kalkar, der im vergangenen Jahr sein 20-jähriges Bestehen gefeiert hatte, jetzt seinen Abschluss. Im Brauhaus Kalkarer Mühle traf sich die ausschließlich ehrenamtliche Belegschaft des Fachgeschäfts für fair gehandelte Produkte aus Entwicklungsländern zu einer Kaffeetafel, die der katholische Kalkarer Pfarrer Alois van Doornick und der Weltladen Xanten aus Anlass des Geburtstages gespendet hatten. Bis auf drei Urlauberinnen waren die Mitglieder der Eine-Welt-Gruppe Kalkar, die den Laden in der Monrestraße 42 betreiben, komplett. Die Geschäftsbilanz des Jubiläumsjahres wird am 14. Mai auf der Jahreshauptversammlung des Vereins im katholischen Gemeindezentrum an der Jan-Joest-Straße gezogen, wo auch über Aktivitäten für das laufende Jahr beraten wird. Nach wie vor sucht der Weltladen Kalkar nach Ehrenamtlichen, die den Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.