Raum für Begegnung rund um das Kneipp-Becken

Anzeige
Pastor Alois van Doornick segnete im Beisein von Mitarbeitern und Förderern den neuen Sinnes- und Bewegungsgarten am St. Nikolaus-Hospital in Kalkar.
Der neue Sinnes- und Bewegungsgarten des Kalkarer St. Nikolaus-Hospitals lockt mit einem großen Kneipp-Becken und vielen Details: Um das Hand- und Fuß-Becken gruppieren sich Fitnessgeräte, Gabionenbänke, Hochbeete und ein Fußerfahrungsweg. Pastor Alois van Doornick weihte die von Haus Freudenberg errichtete Anlage nun im Beisein von Mitarbeitern und Förderern des Krankenhauses ein.

Mehr als 50.000 Euro waren durch das Engagement von Förderern und Sponsoren – der Förderverein St. Nikolaus Hospital Kalkar, die Sparkasse Kleve, die Volksbank Kleverland und die Frauenunion Kalkar haben den Garten unterstützt – zur Errichtung des Gartens zusammen gekommen. „Ihnen allen gilt unser ganz herzlicher Dank“, betonte Alexander Noack, Regionaldirektor des St. Nikolaus Hospitals. „Aus einer zarten Idee ist durch das Engagement von Mitarbeitern und Förderern ein großartiges Projekt geworden. Ich bin sicher, dass der Sinnes- und Bewegungsgarten ein neuer Anziehungspunkt für Patienten, Mitarbeiter und Bürger wird. Hier kreuzen sich viele Wege, hier begegnen sich Menschen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.