Heuler Projektchor entführt ins Mittelalter des schwedischen Rokoko

Anzeige
Foto: Jörg Prochnow
Kamen: Konzeraula | Mit Musik, Gesang, Tanz und Schauspiel präsentiert der Projektchor der "Letzten Heuler" sein diesjähriges Programm am Sonntag in der Kamener Konzertaula. Im Mittelpunkt standen die Lieder und Gedichte des schwedischen Dichtersängers Carl Michael Bellmann, der in seinen Werken das pralle Leben der Stockholmer im Zeitalter des Rokoko aufzeigte. Reinhard Fehling, musikalischer Leiter der Letzten Heuler, präsentierte mit seinem Chor und einem eigens für dieses Konzert zusamengestellten Musikensemble ein eindruckvolles, unterhaltungssames Programm. Neben den aus dem Original übernommenen Melodien schuf Fehling hörenswerte Kompositionen für Chor und Orchester. Durch schauspielerische Darstellung einiger Szenen aus"Fredman´s Episteln", dem Hauptwerk Bellmanscher Schriften, ergab sich für das Publikum ein umfassender Eindruck über Leben und Werken Bellmann`s. Am Ende zeigten die über 300 Besucher des Abends ihre Begeisterung durch anhaltenden Applaus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.