5.000 Euro Spende für die Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien

Anzeige
Symbolisch übergaben Dinah Rudack, Einrichtungshauschefin IKEA Kamen und Patrick Czulak, Restaurantleiter IKEA Kamen, zusammen mit Melanie Schwerte und Safet Yazici vom lokalen Marketing die Spende an Lichtblicke. Foto: privat
Kamen: IKEA | Für jeden in der Adventszeit verkauften IKEA Adventskalender spendet das schwedische Einrichtungshaus einen Euro für einen guten Zweck. Auf diese Weise ist im Einrichtungshaus Kamen in diesem Jahr die Summe von 20.255 Euro zusammen gekommen. Der Betrag von 5.000 Euro geht an die Aktion Lichtblicke e.V. in Köln. Mit den Spenden werden Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell und seelisch in Not geraten sind, in ganz NRW unterstützt.
Die Aktion Lichtblicke e.V. kümmert sich besonders um Menschen unter uns, die schwere Schicksalsschläge hinnehmen müssen: Die Schwachen und Benachteiligten in unserer Gesellschaft, die keine Lobby für ihre Anliegen haben. Hier sind es vor allem Kinder, die besonders unter den Notsituationen leiden, in die ihre Familien geraten. Und gerade den Kleinsten möchte man Aufmerksamkeit, Solidarität und Mittel spenden. Kinder sind unsere Zukunft und haben die solidarische Hilfe aller verdient. Unbürokratisch, schnell und effektiv.
IKEA Kamen bedankt sich mit dieser Aktion bei Ihren Kunden und freut sich, dass so eine hohe Spendensumme zusammen gekommen ist. Symbolisch übergaben am 21. Februar 2017 Dinah Rudack, Einrichtungshauschefin IKEA Kamen und Patrick Czulak, Restaurantleiter IKEA Kamen, zusammen mit Melanie Schwerte und Safet Yazici vom lokalen Marketing die Spende an Lichtblicke.
Deutschlandweit kamen auf diese Weise in diesem Jahr über 966.000 Euro zusammen, die an lokale Einrichtungen in der Nachbarschaft der derzeit 51 IKEA Einrichtungshäuser gespendet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.