Auch an Heilig Abend für die Patienten da

Anzeige
(Foto: Batz)

Nicht jeder hat an Heilig Abend frei: Die Mitarbeiter des Hellmig-Krankenhauses in Kamen etwa müssten auch in der Nacht der Nächte arbeiten und die Patienten versorgen.

Gefeiert wird auf den Stationen nicht. Bereits Mitte Dezember gab es ein Weihnachtsessen für das gesamte Personal.
Die Patienten erhalten jeder ein kleines Präsent des Hauses. Meist handelt es sich um Süßigkeiten. Am 24. Dezember gibt es ein traditionelles Weihnachtsgericht wie etwa Gans.
Die Einteilung für den Nachtdienst geschieht auf freiwilliger Basis.
An Heilig Abend nehmen sich die Schwestern und Pfleger besonders viel Zeit für die Patienten. Manche sind traurig und weinen sogar. Das ist besonders dann der Fall, wenn die Angehörigen weit weg wohnen, und nicht oft zu Besuch kommen können. Die Schwestern bemühen sich dann, die Patienten zu trösten, und unterhalten sich mehr mit ihnen als sonst, um sie abzulenken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.