„Digital in NRW"

Anzeige
Die WFG und das Kompetenzzentrum freuen sich zukünftig auf die enge Zusammenarbeit. Foto: WFG

Unternehmen mit Know-how beim Thema Digitalisierung unterstützen


Die Wirtschaftsförderung für den Kreis Unna (WFG) arbeitet künftig eng mit dem im Januar 2016 in Dortmund eröffneten Kompetenzzentrum für den Mittelstand „Digital in NRW" zusammen. Beide Partner besiegelten am Donnerstag den Kooperationsvertrag, von dem vor allem die Unternehmen im Kreis Unna profitieren.
„Unser gemeinsames Ziel ist es, kleine und mittlere Unternehmen aus dem Kreis Unna durch unterschiedliche und vor allem praxisnahe Angebote bei der Digitalisierung zu unterstützen", sagt Dr. Michael Dannebom, Geschäftsführer der WFG Kreis Unna. Thorsten Hülsmann, Geschäftsstellenleiter Metropole Ruhr des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums, ergänzt: „Die Mitarbeiter der WFG Kreis Unna verfügen über hervorragende Kontakte zu den kleinen und mittleren Unternehmen vor Ort und kennen deren Bedürfnisse und Probleme, wenn es um die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 geht. Deshalb ist die WFG ein wichtiger Partner für uns."
Die Unternehmen im Kreis Unna können durch die Kooperation vor allem auf das fachliche Know-how der Experten des Kompetenzzentrums zurückgreifen. Denn „Digital in NRW" arbeitet mit zahlreichen Universitäten und Forschungszentren zusammen. „Vor allem kleine und mittlere Unternehmen sehen sich durch die digitale Transformation oft mit besonderen Herausforderungen konfrontiert. Durch
die Kooperation können wir den Unternehmen nun ein erweitertes Beratungsangebot durch unterschiedliche Experten zur Verfügung stellen", erklärt
Marc Seelbach, zuständig bei der WFG für die Bereiche Innovationsund Technologieförderung und Projektleiter „Wissen schafft Erfolg".
Die nun vereinbarte Zusammenarbeit beinhaltet darüber hinaus gemeinsame Veranstaltungsformate, um über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung zu informieren.

Wirtschaftsförderung für den Kreis Unna mbH
Die zentrale Aufgabe der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbH (WFG) besteht seit mehr als 50 Jahren in der Entwicklung und Bereitstellung von Gewerbeflächen in den zehn Städten und Gemeinden des Kreises Unna. Dabei deckt die WFG den kompletten Entwicklungsprozess von der Planung über den Grunderwerb bis hin zur Erschließung und Vermarktung der Grundstücke ab. Die WFG versteht sich darüber hinaus als moderner Dienstleister. Ob Hilfestellung bei der Erweiterung oder Verlagerung eines Betriebs über die Mediation von behördlichen Genehmigungsprozessen bis hin zu Gründungs-, Innovations- und Fördermittelberatung: Die Mitarbeiter stehen den Unternehmen bei sämtlichen Fragen beratend zur Seite. Eine weitere Aufgabe der WFG besteht darin, Fachkräfte für die Region zu gewinnen bzw. im Kreis Unna zu halten und sich gezielt für deren Weiterbildung einzusetzen.

Digital in NRW. Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand
Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand in NRW unterstützt seit Januar 2016 kostenlos speziell kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Digitalisierung von Produkten, Produktion und Prozessen. Dazu arbeiten die Projektpartner aus den Regionen Rheinland, Metropole Ruhr und Ostwestfalen-Lippe aktuelles, praxisrelevantes Wissen zur Digitalisierung, Anwendung von Industrie 4.0 und Vernetzung betrieblicher Prozesse gezielt für KMU auf und unterstützen bei der Umsetzung.
Das Kompetenzzentrum ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produkions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.