Kamen: Polizeihund beißt Randalierer in den Hintern

Anzeige
Ein Diensthund der Polizei Kamen biss dem alkoholisierten Randalierer in den Hintern. Archiv-Foto: Hagenmann

Nach einem schönen Frühlingsmarkttag wurde die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag wegen einer Schlägerei und Randalierern in die Fußgängerzone am Markt gerufen.

Vor Ort waren mehrere Leute versammelt. Einer von ihnen krakeelte auch in Anwesenheit der Polizei aggressiv herum und beleidigte die Beamten.
Als er sich den Aufforderungen der Polizei, seine Beschimpfungen zu unterlassen, trotzdem widersetzte und in aggressiv drohender Haltung mit einer Flasche in der Hand auf die Beamten zuging, wurde der Diensthund eingesetzt.
Der 27-jährige alkoholisierte Bergkamener wurde durch Bisse in Brust und Gesäß leicht verletzt. Zur weiteren Beruhigung und Verhinderung weiterer Eskalationen erhielt er nach ärztlicher Untersuchung und Versorgung Kost und Logis in einer Gewahrsamszelle der Polizeiwache Kamen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.