Randalierer

Beiträge zum Thema Randalierer

Politik
3 Bilder

Zur Zerstörungswut auf Gerresheimer Waldfriedhof
Wir hoffen, dass die randalierenden Personen schnell ermittelt werden

Die Polizei Düsseldorf teilt mit, dass „Unbekannte in der Silvesternacht auf dem Gerresheimer Waldfriedhof in blinder Zerstörungswut insgesamt 24 Gräber zum Teil erheblich beschädigt [haben]. Die zuständige Kriminalpolizei sucht Zeugen. Am Neujahrsmorgen (Samstag, 1. Januar) wurden Beamte von Passanten zum Friedhof an der Quadenhofstraße gerufen. Sie stellten vor Ort die entsprechenden Verwüstungen fest. Pflanzen waren herausgerissen, Kerzen, Grabschmuck und Kreuze umgestoßen worden. Hinweise...

  • Düsseldorf
  • 04.01.22
Blaulicht

Rund 430 Polizei-Einsätze in Duisburg
Ruhestörung, Pyrotechnik, Randalierer

Zum Jahreswechsel gab es viel zu tun für die Duisburger Polizei: Zwischen 16 Uhr und 6 Uhr sind Polizeibeamte im Stadtgebiet zu insgesamt etwa 430 Einsätzen gefahren. Die häufigsten Anlässe waren Ruhestörungen, Abbrennen von Feuerwerk, Körperverletzungen oder Randalierer. Allein gut 90 Mal musste die Polizei in der Nacht wegen Ruhestörungen ausrücken, weil beispielsweise die Feier des Nachbarn zu laut geworden ist. Drei dieser Einsätze gehen auf das Konto eines Anwohners der Mercatorstraße in...

  • Duisburg
  • 02.01.22
Blaulicht
Foto: Polizei

Alkoholisierter Randalierer in Gewahrsam genommen
Mehrfach randaliert und abgeführt

Polizeibeamte nahmen am Samstag, 25.Dezember, in Haspe einen 43-jährigen Mann in Gewahrsam, nachdem dieser wiederholt im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses randalierte. Eine Bewohnerin des Hauses in der Leimstraße alarmierte bereits am Morgen die Polizei und teilte den Beamten mit, dass der 43-Jährige mehrfach gegen ihre Wohnungstür getreten und geschlagen hat. Die Polizisten sprachen den Hagener darauf an und teilten ihm mit, dass er dies zu unterlassen hat. Am Nachmittag randalierte der...

  • Hagen
  • 27.12.21
Blaulicht

Blutspur verrät den Täter
Randalierer zieht durch Hagen - Mehrere Autos beschädigt

HAGEN. Am frühen Sonntag Morgen, 12. Dezember, gegen 02.50 Uhr wurde die Polizei in die Arndtstraße gerufen, weil dort ein Mann Baustellenschilder umwarf. Die eingesetzten Beamten fanden vor Ort auch zahlreiche beschädigte Pkw vor. Bei seinen Taten hatte der Mann sich offenbar verletzt, denn eine Blutspur führte unmittelbar in ein nahegelegenes Wohnhaus. Dort konnte ein 51-jähriger Tatverdächtiger angetroffen werden, der bei seiner Kontrolle erheblichen Widerstand gegen die Polizisten leistete....

  • Hagen
  • 13.12.21
Blaulicht
Die Polizei sucht einen Mann, der im Testzentrum Aldenrade randaliert hat.

Polizei sucht Zeugen
Mann randaliert im Testzentrum in Aldenrade

Einem Mann hat das Warten im Corona-Testzentrum an der Friedrich-Ebert-Straße am Sonntagnachmittag, 5. Dezember, 17:40 Uhr, offenbar zu lange gedauert. Er mogelte sich an der Warteschlange vorbei. Als eine Mitarbeiterin ihn bat sich hinten anzustellen, beleidigte er sie als Schlampe. Er nahm einen Drucker und warf ihn auf ihren Oberschenkel. Dann machte sich der Randalierer aus dem Staub. Die 20 Jahre alte Angestellte wurde nicht verletzt und der Drucker ist auch nicht beschädigt. Die...

  • Duisburg
  • 06.12.21
Blaulicht

Betrunkener greift Fahrgäste an Haltestelle an
Randale wegen Maskenpflicht

Am Mittwoch, 24. November, nahm eine Streifenwagenbesatzung Fahrt zum Gaxberger Weg in Stübecken auf. Dort hatte kurz zuvor ein Randalierer die Scheibe der Schwenktür einen Linienbusses zerschlagen und war anschließend geflüchtet. Erste Ermittlungen vor Ort deuteten darauf hin, dass sich der 34-Jährige über die Maskenpflicht echauffiert hatte und herumschrie. Einen 63-Jährigen beleidigte er. Anschließend brüllte er zwei Zehnjährige an und versuchte, ihnen die Masken vom Gesicht zu ziehen. Ein...

  • Hemer
  • 25.11.21
Blaulicht

Polizei greift ein
Turbulentes Wochenende - Randale in Hagen

HAGEN. Am vergangenen Wochenende Samstag, 6. November und Sonntag, 7. November nahm die Polizei Hagen mehrere Randalierer zur Verhinderung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten in Gewahrsam. Am Samstag, 6. November gegen 21 Uhr belästigte ein 53-Jähriger in der Rembergstraße mehrere Passanten und pöbelte diese an. Der Mann warf zudem nach Angaben eines Zeugen diverse Mülleimer umher und lief mehrfach unvermittelt auf die Straße. Bei Eintreffen der Polizei zeigte sich der Mann uneinsichtig und...

  • Hagen
  • 08.11.21
Blaulicht
Ein 41-Jähriger wurde Freitagabend, 29. November, in Gewahrsam genommen, nachdem er in der Obere Isenbergstraße in Hohenlimburg randalierte.

In Hohenlimburg
Passanten belästigt, Autos bespuckt: Randalierer in Hagen festgenommen

Ein 41-Jähriger wurde Freitagabend, 29. November, in Gewahrsam genommen, nachdem er in der Obere Isenbergstraße in Hohenlimburg randalierte. Gegen 21.30 Uhr bespuckte der augenscheinlich alkoholisierte Mann mehrere geparkte Autos. Als die Polizei eintraf, schwankte und lallte er stark. Der Mann konnte zudem nicht eigenständig auf dem Gehweg entlanglaufen, ohne dabei auf die Straße zu treten. Es stellte sich heraus, dass er bereits kurze Zeit zuvor Polizeieinsätze ausgelöst hatte. Etwa eine...

  • Hagen
  • 02.11.21
Fotografie
Die Polizei musste an Halloween zu einigen Einsätzen ausrücken. Die Beamten schrieben wegen verschiedener Verstöße Anzeigen gegen Jugendliche.

Eierwürfe, Ruhestörungen und Randalierer - Polizei mit verstärkten Kräften an Halloween im Einsatz
Keine ruhige Nacht im Stadtgebiet

Viel zu tun für die Duisburger Polizei an Halloween: Seit dem Sonntagnachmittag (31. Oktober) bis in die Morgenstunden des Montags (1. November) liefen bei der Leitstelle mehrere hundert Einsätze ein - mehr als an normalen Tagen. Die meisten davon drehten sich um Ruhestörungen oder Randalierer, zum Beispiel laute Streitereien auf der Straße oder die zu laute Musik beim Nachbarn. Situationen, die die Polizisten aber in den meisten Fällen schnell beruhigen oder beispielweise durch Platzverweise...

  • Duisburg
  • 02.11.21
Blaulicht
Foto: Polizei

Polizei in Hohenlimburg teilt mit
Randalierer wird in Gewahrsam genommen

Hagen-Hohenlimburg . Polizeibeamte nahmen am Montagnachmittag, 4. Oktober, in Hohenlimburg einen 37-jährigen Randalierer in Gewahrsam, der gegen das Auto eines Mannes spuckte und die Beamten beleidigte und bedrohte. Gegen 14.15 Uhr rief ein Mann die Polizei hinzu, als er in der Färberstraße von dem Hagener angesprochen wurde. Er kam zu seinem Auto, fragte nach einer Zigarette und spuckte anschließend gegen den PKW. Außerdem beleidigte der Randalierer den Mann und begab sich anschließend zu...

  • Hagen
  • 07.10.21
Blaulicht

Polizeieinsatz mit Reizgas
Randalierer nicht zu stoppen gewesen - Mit Fesseln abgeführt

ENNEPETAL. Am Montag, 27. September, wurde die Polizei, gegen 23.20 Uhr, zu einem Randalierer in der Heimstraße gerufen. Anwohner beschwerten sich über einen 28-jährigen Mann, der aus dem Fenster seiner Wohnung heraus mehrere Personen vor dem Haus anpöbelte und aggressiv anschrie. Bei Eintreffen der Polizei verhielt sich der Mann auch dieser gegenüber verbal aggressiv. Als die Beamten die Wohnung des Beschuldigten betraten, versuchte dieser einen der eingesetzten Beamten aus der Wohnung zu...

  • Ennepetal
  • 28.09.21
Blaulicht

Einsatz endete im Krankenhaus
Rasender zerschlug Möbel und Türen

HEMER. Wegen eines randalierenden Wohnungsinhabers wurde die Polizei am Dienstag, 7. September, kurz vor 17 Uhr zur Straße "Am Lüsebrink" gerufen. Der 28-jährige Randalierer öffnete, mit einer Fahrradkette in der Hand kurz die Tür, schlug sie den Beamten jedoch direkt wieder zu. Er bedrohte und beschimpfte die draußen stehenden Polizeibeamten unter anderem als "Arschloch". Die Beamten zogen weitere Kräfte hinzu und öffneten die Tür gewaltsam. Sie überwältigten den Mann und brachten ihn ins...

  • Hemer
  • 08.09.21
Blaulicht

Aus dem Polizeibericht
Taschendiebe unterwegs und Randalierer am Waldfriedhof

HEMER. In der Nacht zum Samstag, 28. August, wurden an der Bräuckerstraße und an der Beethovenstraße Außenspiegel von Fahrzeugen beschädigt. Achtung, Taschendiebe!Einer 71-jährigen Hemeranerin wurde am Freitagmittag beim Einkaufen in einem Discounter an der Mendener Straße die Geldbörse gestohlen. Als sie den Laden betrat, steckte das Portemonnaie in ihrer Handtasche. An der Kasse war es nicht mehr da. Die 71-Jährige kann sich an eine verdächtige Begegnung erinnern: An der Gemüsebereich wurde...

  • Hemer
  • 30.08.21
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Randalierer mit Spezialeinheiten festgenommen

Am Freitagnachmittag, 2. Juli,  randalierte ein 48-jähriger Wittener massiv in seiner Wohnung in Witten. Da dieser mit einem Messer bewaffnet war, wurden Spezialeinsatzkräfte hinzugezogen. Der Randalierer wurde festgenommen. Er musste ins Krankenhaus. Gegen 16.30 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Polizei ein. In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Schlachthofstraße sollte ein Mann (48) massiv randalieren. Mehrere Streifenwagen wurden daraufhin entsandt. Tatsächlich hantierte der Mann...

  • Witten
  • 05.07.21
Blaulicht
Erneut wurde ein Messgerät im öffentlichen Raum bewusst und mutwillig beschädigt, diesmal der Pfosten einer mobilen Smiley-Geschwindigkeitsanzeige, die an der Trienendorfer Straße in Wengern aufgestellt war.

Sachbeschädigung
Geschwindigkeitsanzeiger beschädigt: Polizei in Wetter sucht Zeugen

Erneut wurde ein Messgerät im öffentlichen Raum bewusst und mutwillig beschädigt, diesmal der Pfosten einer mobilen Smiley-Geschwindigkeitsanzeige, die an der Trienendorfer Straße in Wengern aufgestellt war. Die Stadt Wetter (Ruhr) zeigt sich empört und sehr verärgert über diese Zerstörungswut. Vor diesem Hintergrund bittet die Stadtverwaltung alle Bürgerinnen und Bürger darum, Vandalismusschäden umgehend zu melden. Die geht über die Tel. 840-231. In jedem bekannten Fall wird Strafanzeige wegen...

  • Wetter (Ruhr)
  • 01.07.21
Blaulicht
Systembild : Mit Handfesseln wurde der Angeklagte am Tage der Tat in das Polizeigewahrsam mitgenommen.

Hattingen
Frauen-Schreie aus der Wohnung – Randalierer verurteilt

Ein 37-Jähriger hatte sich Mitte Dezember letzten Jahres in einem Haus Am Büchsenschütz als Randalierer aufgeführt. Fünf Polizeikräfte wurden bei diesem Einsatz tätig und jetzt wurde der Verursacher verurteilt. Vom Vorwurf des Besitzes von Betäubungsmitteln wurde der Angeklagte freigesprochen. Es wurde eng im Gerichtssaal des Amtsgerichtes, als die zehn als Zeugen*innen und Dolmetscher*innen geladenen Personen auf die Wahrheitspflicht hingewiesen wurden. Der Angeklagte ist bei der Polizei kein...

  • Hattingen
  • 19.06.21
Blaulicht

Vorübergehend ins Gewahrsam
Polizei zog pöbelnden Randalierer aus dem Verkehr

Am vergangenen Samstagabend, 12. Juni, gegen 22.15 Uhr, rückte die Polizei zu einem  Randalierer in Ennepetal aus. Der Mann pöbelte Passanten an und verhielt sich anderen Personen gegenüber äußerst aggressiv. Der 44-jährige Ennepetaler konnte an der Voerderstraße angetroffen werden. Augenscheinlich war der Betrunkene nicht mehr in der Lage sich ohne Hilfe fortzubewegen, zudem wirkte er desorientiert. Während des Einsatzes versuchte der Ennepetaler plötzlich in Richtung eines Polizeibeamten zu...

  • Ennepetal
  • 14.06.21
Blaulicht
Ein Bagger wurde am Kirchbergstadion beschädigt.

In Hagen
Randalierer lässt sich an Bagger aus: Fahrzeug am Kirchenbergstadion beschädigt

Am Montag, 7. Juni suchte ein Arbeiter die Baustelle am Kirchenbergstadion auf. Als er für die Arbeit die Geräte inspizierte, fiel ihm auf, dass ein Mini-Bagger beschädigt war. Die Heckscheibe der Fahrerkanzel war zersplittert. Ein kleines Loch war entstanden. Zwar konnten die Randalierer offenbar nicht in die Kabine eindringen, die Scheibe muss nun aber doch ersetzt werden. Ob es sich um reine Muskelkraft oder ein Wurfgeschoss handelt, ist noch nicht klar. Der Tatzeitraum wird zwischen...

  • Hagen
  • 08.06.21
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei verfrachtete den Randalierer ins Gewahrsam (Symbolbild).

Auf dem Brackeler Hellweg in Brackel
24-jähriger Randalierer pöbelt Passanten grundlos an und landet im Polizeigewahrsam

Ein 24-jähriger Mann hat am Montagabend (25.1.) auf dem Brackeler Hellweg in Brackel randaliert und grundlos Passanten angepöbelt. Er versuchte zu flüchten. Beiseiner Ingewahrsamnahme beleidigte er die eingesetzten Polizeibeamten und leistete massiven Widerstand. Um weitere Straftaten zu verhindern, musste der leicht alkoholisierte Mann den restlichen Abend in einer Gewahrsamszelle verbringen. Nach ersten Erkenntnissen meldeten Zeugen gegen 22.25 Uhr eine Person auf dem Brackeler Hellweg. In...

  • Dortmund-Ost
  • 26.01.21
Blaulicht

Eine Nacht im Gefängnis
Betrunkener beschädigte Leitpfosten

Gevelsberg. Am Mittwochabend, 20. Januar, wurde die Polizei, gegen 23.30 Uhr, über eine männliche Person informiert, die an der Eichholzstraße mehrere Leitpfosten beschädigen sollte. Zwischen der Berchemallee und der Hagener Straße konnten mehrere abgeknickte und herausgebrochene Pfosten aufgefunden werden. In der unmittelbaren Nähe wurde ein 35-jähriger Gevelsberger angetroffen, auf den die vorangegangene Personenbeschreibung zutraf. Bei der Personenkontrolle zeigte sich der Mann sehr...

  • Schwelm
  • 21.01.21
Blaulicht

Tätliche Auseinandersetzung in Hasper Gemeinschaftsunterkunft
Randalierer droht mit Messer

Hagen. Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern kam es am späten Freitagabend in einer Gemeinschaftsunterkunft in Hagen-Haspe. Ein 23-Jähriger hatte in der Unterkunft zunächst randaliert und andere Bewohner belästigt. Anschließend holte er zwei Messer aus der Küche geholt und richtete diese gegen seine Mitbewohner, die dieses zu verhindern versuchten. Dabei wurde ein 20-jähriger Bewohner durch die Messer im Bauchbereich leicht verletzt. die Mitarbeiter des herbei gerufenen...

  • Hagen
  • 11.01.21
Politik
7 Bilder

Ergänzend zu meinem Bericht zum Thema: Der Essener Norden darf nicht weiter abgehängt werden.
Randale an Silvester! Schockierender Böllerwurf auf Polizisten, Zerstörungstour in Altenessen, so l

Was sich im Bereich des Altenessener Marktplatzes in der Neujahrsnacht 2021 durch den arabischen Mob abgespielt hat, ist ein Schlag ins Gesicht der Altenessener Bevölkerung. Hier wird von ca. 50 asozialen Jugendlichen, für die deutsche Grundordnung und Gesetz keine Rollo spielen, Gemeinwohl in nicht geringem Ausmaß zerstört. Polizeibeamte als Hurensöhne beschimpft und unsere Grundordnung mit Füßen getreten. Dieses kriminelle Verhalten kann man nur als Angriff auf unsere Gesellschaft verstehen....

  • 02.01.21
  • 3
Blaulicht

Iserlohner Polizei schritt ein
Vom Linienbus ins Gewahrsam

Ein 43-jähriger Fahrgast randalierte am Dienstagnachmittag in einem Linienbus. Erst die Polizei konnte den unter Alkoholeinfluss stehenden Mann aus dem Bus bewegen. Der Bus der Linie 1 beendete um 14.45 Uhr seine Fahrt an der Endhaltestelle "Alter Markt. Ein Fahrgast wollte jedoch nicht aussteigen. Stattdessen beschimpfte er den Busfahrer und warf ihm "Rassismus" vor. Als die Polizei eintraf, verharrte der Mann immer noch auf seinem Sitzplatz. Auf Verlangen der Polizeibeamten holte er seinen...

  • Iserlohn
  • 16.12.20
Blaulicht
Beim Eintreffen der ersten Streifenwagen ging der 44-Jährige mit einem Messer in der Hand auf die Polizeibeamten zu.

SEK-Einsatz in Oberhausen
Randalierer bedroht Polizisten

Am frühen Sonntagmorgen, 6. Dezember, gegen 2.30 Uhr meldeten Anwohner per Notruf  einen Mann, der in einem Haus an der Bottroper Straße lautstark randalierte. Beim Eintreffen der ersten Streifenwagen ging der 44-Jährige mit einem Messer in der Hand auf die Polizeibeamten zu und verbarrikadierte sich anschließend in seiner Wohnung. Dort randalierte er weiterhin lautstark und ließ sich nicht beruhigen. Die Polizisten sicherten das Umfeld und forderten ein Spezialeinsatzkommando zur Unterstützung...

  • Oberhausen
  • 07.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.