Randalierer

Beiträge zum Thema Randalierer

Blaulicht

Polizisten wurden in Altenessen bedroht und beschimpft
18-Jährige randaliert im Bus

Die Polizei wurde am Dienstag zur Bushaltestelle "Ramerskamp" an der Josef-Hoeren-Straße gerufen. Ein 22-jähriger Busfahrer alarmierte die Polizei, weil er von einer 18-jährigen Passagierin beleidigt wurde und diese sich weigerte den Bus zu verlassen. Mit beleidigenden Worten forderte die 18-Jährige den Busfahrer auf, weiterzufahren, weil sie ihren Zug kriegen müsse. Der Busfahrer ließ sich das Verhalten nicht gefallen und rief die Polizei, um die Frau zum Aussteigen zu bewegen. Nachdem die...

  • Essen-Nord
  • 16.10.19
Blaulicht

Zwei Einsätze in Hattingen
Polizei steckt Randalierer ins Gewahrsam

Ein 21-jähriger Mann aus Hamm sorgte in der Nacht von Samstag, 28. September, auf Sonntag, 29. September, in Hattingen für zwei Polizeieinsätze. Zunächst wurde eine Streifenbesatzung zur Eichendorffstraße gerufen. Hier hatten zwei Frauen die Polizei alarmiert, nachdem ein Mann gegen ihr Auto geschlagen und randaliert hatte. Bei Eintreffen der Polizei war der Randalierer bereits weg. Kurze Zeit später riefen Anwohner einer Schrebergartenanlage in der Otto-Hue-Straße die Polizei. Auch hier...

  • Hattingen
  • 30.09.19
Blaulicht

Drei auf einen Streich
Randalierer beschädigt Autos am Straßenrand in Gevelsberg

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden auf der Hagener Straße insgesamt drei Fahrzeuge beschädigt. An zwei Fahrzeugen wurde der Außenspiegel beschädigt, ein Subaru wies zwei Kratzspuren an der rechten Fahrzeugseite auf. Als Tatverdächtiger wird gegen einen 32-jährigen Gevelsberger ermittelt, der in Tatortnähe in der Nacht bereits als Randalierer für einen Polizeieinsatz sorgte.

  • Gevelsberg
  • 16.09.19
Blaulicht
Symbolbild.

Untersuchungshaftbefehl bestand
Randalierer auf Rastplatz festgenommen

Ein alkoholisierter 33-Jähriger, der am Dienstagabend, 10. September, auf einem Autobahnparkplatz in Resse randalierte, wurde von der Polizei festgenommen. Wie sich herausstellte, bestand gegen den Mann ein Untersuchungshaftbefehl. Die Polizei nahm den aus Litauen stammenden Mann gegen 19.10 Uhr fest, nachdem dieser schon in einer Raststätte randaliert und Gäste angepöbelt beziehungsweise beleidigt hatte. Bei der Überprüfung des Randalierers stellten die Polizisten fest, dass gegen ihn ein...

  • Gelsenkirchen
  • 11.09.19
Blaulicht

41-jähriger Randalierer warf Gegenstände aus Wohnung auf Straße
Hagen: Randalierer auf der Augustastraße

Am Mittwochmorgen, um 5.30 Uhr, erhielt die Polizei einen Einsatz in die Augustastraße. Ein 41-jähriger Randalierer warf Gegenstände aus seiner Wohnung auf die Straße. Der Mann wollte die Polizei nicht in seine Wohnung lassen. Nachdem die Polizei die Wohnungstüre gewaltsam öffnete, verbarrikadierte sich der Mann innerhalb der Wohnung. Da er ein Cuttermesser in der Hand hielt, setzte die Polizei Pfefferspray ein und überwältigte den 41-Jährigen. Die Person leistete so stark Widerstand, dass ein...

  • Hagen
  • 28.08.19
Blaulicht

Im Wunderland Kalkar
Randalierer (26) beleidigt und bespuckt Polizeibeamte

Ein Gast im Wunderland Kalkar sorgte am Samstag (17.08.2019) für einen Polizeieinsatz: Gegen 1 Uhr hatte ein 26-Jähriger aus Lennestadt  im alkoholisierten Zustand randaliert. Deshalb wurde gegen ihn ein Hausverbot ausgesprochen. Da er sich nicht freiwillig entfernte, wurde die Polizei hinzugerufen. Die einschreitenden Beamten wurden sogleich von ihm beleidigt und bespuckt. Bei der anschließenden Fixierung mittels Handfesseln leistete er erheblichen Widerstand. Er wurde zwecks Ausnüchterung ins...

  • Kalkar
  • 17.08.19
Blaulicht

Kirmes in Qualburg
Betrunkener (26) sprühte Gäste mit Feuerlöscher ein

Kein schönes Ende der "Karibischen Nacht" auf der Qualburger Kirmes:  Am Samstag (10. August 2019) gegen 3 Uhr kam es im Festzelt an der Koppelstraße zu einer gefährlichen Körperverletzung, gefolgt von einem Widerstand gegen Polizeibeamte. Ein 26-Jähriger aus Bedburg-Hau näherte sich im Zelt zunächst einer Gruppe anderer Gäste. Plötzlich nahm er sich einen Feuerlöscher und sprühte den Inhalt in Richtung eines 18-Jährigen und einer Gleichaltrigen, beide ebenfalls aus Bedburg-Hau. Sie wurden von...

  • Bedburg-Hau
  • 12.08.19
Blaulicht

Täter ist im Polizeigewahrsam und wartet auf sein Strafverfahren
28-jähriger Hamminkelner randalierte und verletzte zwei Beamte in Brünen

Am Freitagnachmittag gegen 15.40 Uhr schrie ein 28-jähriger Hamminkelner vor einer Gaststätte an der Weseler Straße herum. Nachdem die alarmierte Polizei erschien, verließ der Mann zunächst die Örtlichkeit. Im Einsatzbericht heißt es: Als die Polizeibeamten den Einsatzort verlassen wollten, verhinderte der 28-Jährige die Abfahrt des Streifenwagens, indem er sich in die Türöffnung stellte und das Schließen der Tür des Autos nicht mehr möglich war. Zudem hob der Mann plötzlich seine Fäuste und...

  • Hamminkeln
  • 01.07.19
  •  1
Blaulicht

Triftstraße
Betrunkener wirft Flasche auf Polizisten

Nachdem die Polizei nach Streitigkeiten in einer Wohnung auf der Triftstraße am Donnerstagabend eine 25jährige Frau in Gewahrsam genommen hatte, mussten die Polizisten gegen 22:50 Uhr erneut dorthin ausrücken: Ein Zeuge hatte sich gemeldet , wonach nunmehr der Bekannte der Frau randaliere. Die Beamten trafen vor Ort auf einen 48 Jahre alten Mann aus Kleve, der offenbar alkoholisiert war und diese mit diversen Gegenständen bewarf. So verfehlte eine Whiskyflasche den Kopf eines der Beamten nur...

  • Kleve
  • 21.06.19
Blaulicht

Alpen/Wesel - Wenn aus einer Übung "Ernst" wird!
Fiktiver Trennungs-Streit wird abgelöst von ernster Bedrohung: 21-Jähriger randaliert bei seinen Eltern

Am Freitag gegen 9 Uhr meldete eine Zeugin einen Familienstreit in der Rheinberger Straße in Alpen. Sie schilderte den Beamten der Leitstelle einen lauten Streit zwischen Eheleuten, wobei sich die Frau von ihrem Mann trennen wollte. Im Polizeibericht heißt es weiter: Mit dem Anruf fiel der Startschuss für eine Übung der Kreispolizeibehörde Wesel, die ein Polizei Ratsbewerber im Rahmen seiner Hospitation geplant hat. Für alle anderen Kollegen kam die Übung überraschend. Diese begann schon...

  • Wesel
  • 08.06.19
Blaulicht

Die Polizeit bittet um sachdienliche Hinweise
Unbekannte randalieren am Xantener Stiftsgymnasium

Xanten. Eine Gruppe unbekannter Täter hat am Samstag, 25. Mai, gegen 3.45 Uhr auf dem Schulhof des städtischen Gymnasiums an der Johannes-Janssen-Straße randaliert. Sie hoben einen Gullideckel aus der Verankerung, entnahmen mehrere Pflastersteine vom Parkplatz des Direktors und stapelten sie am Rand. Dann gingen sie zum Fenster des Lehrerzimmers, welches auf Kipp stand. Sie öffneten es. Mindestens eine Person betrat das Lehrerzimmer durch das Fenster. Nachdem der Bewegungsmelder im Inneren...

  • Xanten
  • 27.05.19
Sport
Leere Plätze wie hier....

Randalierende Magdeburg Fans in Bochum - Polizei setzt Hunderte Fans fest
Lokales aus Bochum : ⚽ Verdammt unsportlich.

Lahmgelegter Bahnverkehr,randalierende Fußballfans,mehre Gleise am Bochumer Hauptbahnhof gesperrt,zahlreiche Umleitungen das nenne ich unsportlich. Fußballfans drehten schon in Magdeburg richtig auf. Gezündete Pyrotechnik innerhalb des Sonderzuges und aus dem Zugfenster geworfen da zeigt sich der wahre Fan. Resultat : Mitreisende mussten geschützt werden. Bei der Ankunft in Bochum stundenlange Kontrollen und Massenabtastungen der Magdeburger. Es kam zu erheblichen Zugverspätungen in...

  • Bochum
  • 04.05.19
  •  29
  •  4
Blaulicht

Randale, Sachbeschädigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt in Brünen
Zwei alkoholisierte Brüder halten Autos an, schlagen Scheiben ein und bedrohen Senioren

Am 30. März um 19 Uhr begingen zwei alkoholisierte Brüder aus Hamminkeln, im Alter von 28 und 32 Jahren, auf der Weseler Straße in Höhe der Rohstraße im Ortsteil Brünen neben Verkehrsdelikten auch Bedrohungen und Sachbeschädigungen. Die Polizei berichtet: Bei ihrer Ingewahrsamnahme durch die Polizei leistete einer der Beiden zudem Widerstand. Zunächst hatte der Ältere auf der Weseler Straße Fahrzeuge zum Anhalten genötigt und gegen diese geschlagen. Anschließend trat er mit seinem Bruder...

  • Hamminkeln
  • 31.03.19
Blaulicht

Xantener randaliert in einem Mehrfamilienhaus
Zwei Polizeibeamte verletzt

Xanten. Am Montagmorgen, 25. März, gegen 8 Uhr randalierte ein 25-jähriger Xantener in einem Mehrfamilienhaus an der Kalkarer Straße.Die alarmierten Polizeibeamten versuchten zunächst, den Mann zu beruhigen. Dieser leistete aber im Anschluss Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten und verletzte einen 23-jährigen Beamten und seinen 47-jährigen Kollegen. Der Xantener konnte in Gewahrsam genommen werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

  • Xanten
  • 26.03.19
Blaulicht

Vier Personen in Gewahrsam genommen
Großer Polizeieinsatz auf Brehminsel

Am Samstagabend, 23. März, 23.20 Uhr, meldete ein Zeuge eine Personengruppe, die alkoholisiert am Ruhrufer randaliere und volksverhetzende Begriffe rufe. Vor Ort konnten die Beamten tatsächlich die Gruppe ausmachen. Diese lief jedoch, als sie die Polizisten bemerkte, zur Grafenstraße. Die Beamten folgten der Gruppe und forderten die Männer auf, sich auszuweisen. Die Tatverdächtigen waren deutlich alkoholisiert und zeigten sich absolut unkooperativ: Erteilte Platzverweise wurden nicht...

  • Essen-Werden
  • 26.03.19
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Randale
Spix-Fahrradwache beliebter Ort für randalierende Jugendliche

Muss man als Bürger und Anwohner, diese ständigen Lärmbelästigungen (bis morgens um 1 Uhr), mutwillige Beschädigungen, Drogen und Alkoholkonsum, sowie den hinterlassenen Müll (Scherben von Schnapsflaschen), ertragen. Warum kann oder will man dagegen nichts machen? Man kann sicher sagen, diese Zustände hat man in fast allen Großstädten. Aber, sind wir eine Großstadt? Wie ist Eure Meinung dazu? Was kann und sollte man dagegen machen.

  • Wesel
  • 19.03.19
Blaulicht

Materborn
Randalierer schlägt Polizisten krankenhausreif

Zwei Polizeibeamte sind am Samstag (16. Februar 2019)  in Materborn von einem jungen Mann verletzt worden. Gegen 3.15 Uhr randalierte ein 24-jähriger Mann aus Kleve auf dem Fasanenweg. Ein Anwohner verständigte die Polizei. Polizeibeamte trafen den 24-Jährigen kurz darauf auf dem Saalweg an. Als sie ihn in Gewahrsam nahmen, leistete der 24-Jährige erheblichen Widerstand. Durch Schläge und Tritte verletzte er einen 51-jährigen und einen 53-jährigen Polizeibeamten leicht. Der 51-jährige Beamte...

  • Kleve
  • 18.02.19
Blaulicht

Fahrgast geschlagen
Betrunkener randaliert im Bus

Am Donnerstag, 14. Januar, gegen 18 Uhr rief ein Busfahrer die Polizei zur Haltestelle am Schulzentrum an der Tersteegenstraße In Neukirchen-Vluyn. Ein alkoholisierter Fahrgast hatte kurz zuvor eine Austauschschülerin  geschlagen und weitere Fahrgäste bedroht. Das 13-jährige Mädchen aus Norwegen hatte sich im Bus mit ihren Freundinnen unterhalten. Das veranlasste den 60-jährigen Duisburger offenbar dazu, ihr ins Gesicht zu schlagen. Nachdem er versuchte, auch andere Fahrgäste zu schlagen,...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 15.02.19
Blaulicht

50-Jähriger versucht Polizistin mit Flasche zu schlagen
Hagen: Randalierer mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt

Ein 50-jähriger Mann erregte am Dienstag, 12. Februar, gegen 22 Uhr, die Aufmerksamkeit der Polizei. Der Mann randalierte und reagierte auf die Ansprache durch die Polizisten aggressiv. In der Hand hielt er eine Glasflasche. Als er zu einer Ausholbewegung ansetze, brachte ein Polizist Pfefferspray zum Einsatz, um den Angriff zu unterbinden. Die Polizei transportierte den alkoholisierten Mann in das Polizeigewahrsam und leiteten ein Strafverfahren ein.

  • Hagen
  • 13.02.19
Blaulicht

Quartett verprügelte Augenzeugen - Polizei fasste zwei Tatverdächtige
Randalierer zogen durch Rosenhügel

Rosenhügel. Jugendliche waren es wohl, die am späten Abend des 6. Februar (Mittwoch), durch Rosenhügel zogen. Im Bereich der Sauerländer Straße und am Büskenweg wurden nach Angaben der Polizei mindestens fünf geparkte Fahrzeuge beschädigt, indem die Außenspiegel abgetreten wurden. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 2.500 Euro. Gegen 23 Uhr wurde aber ein Anwohner wach, weil er von Straße her verdächtige Geräusche hörte. Als der Zeuge nachschaute, entdeckte er vier...

  • Gladbeck
  • 07.02.19
Blaulicht

Spur der Zerstörung
Betrunkener Randalierer zog über die Margarethenhöhe

Als er die Scheibe an einer Kita einschlug, konnten Polizeibeamte einen 46 Jahre alten Essener festnehmen, dem schon weiterer Vandalismus auf der Margerethenhöhe zur Last gelegt wird. Der Mann pöbelte, wie die Polizei Essen mitteilt, am 3. Januar am späten Nachmittag in einem Getränkefachmarkt auf der Sommerburgstraße Mitarbeiter an und steht zudem im Verdacht, auf seinem Weg mehrere Glasscheiben eingeschlagen zu haben. Gegen 17.15 Uhr meldeten sich mehrere Zeugen beim Notruf der Polizei,...

  • Essen-Süd
  • 04.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.