Randalierer

Beiträge zum Thema Randalierer

Blaulicht
Die Polizei konnte einen Fahraddieb verhaften.

Einbruch, Diebstahl und Randale
Mann leistet Widerstand, verletzt Polizisten und ist dann selbst auf Hilfe angewiesen

Als eine 18-jährige Bewohnerin eines Hauses an der Gladbecker Straße am Donnerstag gegen 19.15 Uhr eine Runde mit ihrem Hund gehen wollte, sah sie einen Mann, der gerade ein E-Bike aus der Garage holte und damit flüchten wollte. Die Frau versuchte mit einem weiteren Bewohner den Mann aufzuhalten. Dieser konnte trotzdem flüchten. Die Polizei traf den Tatverdächtigen, einen 29-Jährigen, der in Dorsten wohnt, einige Minuten später an der Gelsenkirchener Straße an und konnte ihn festnehmen. Der...

  • Dorsten
  • 18.09.20
Blaulicht

Polizei nimmt Randalierer in Mülheim Ruhr fest
Spuckhaube und Zelle für aggressiven Mann

Ein aggressiver und laut randalierender Mülheimer sorgte heute Morgen (Dienstag, 18. August) in den sehr frühen Morgenstunden für einen Polizeieinsatz, der für ihn in der Ausnüchterungszelle endete. Mitten in der Nacht, gegen 1.10 Uhr,  fuhren die alarmierten Polizisten zu der Wohnung an der Heidestraße. Schon durch die geöffnete Wohnungstür nahmen die Polizisten lautes Geschrei und Gepolter wahr. Der nur in Unterwäsche bekleidete 39-Jährige war sehr aggressiv und schrie herum. Er beleidigte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.08.20
Blaulicht

Arnsberg: Randalierer mit Messer unterwegs - Passant hält 24-Jährigen fest

Ein 24-jähriger Mann randalierte in der Nacht zum Freitag im Bereich der Ringstraße. Als er mit einem Messer über die Straße lief, überwältigte ihn ein Passant und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Gegen 00.45 Uhr zerkratzte der 24-jährige Arnsberger am Ginsterweg ein Auto. Zeugen konnten den Mann hierbei beobachten. Beim Eintreffen der Polizei war der Randalierer noch vor Ort. Die Beamten stellten die Personalien sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Die Polizei sprach dem...

  • Arnsberg
  • 19.06.20
Blaulicht

Polizei Hagen nahm den Ex-Freund fest
Handfester Streit direkt vor der Polizeiwache

Der Streit eines Pärchens ist am Dienstagabend vor der Polizeiwache in der Bahnhofsstraße ausgetragen worden. Ein Mann und eine Frau, beide 21 Jahre alt und in getrennten Wohnungen lebend, hatten ihre Beziehung beendet. Der Mann erschien an der Wohnung der Frau, beschimpfte sie und trat gegen eine Wohnungstür, die er beschädigte. Die Frau lief zur Polizeiwache, wo sich die Beamten der Frau annahmen. Noch während der Sachverhaltsaufnahme beleidigte der Mann seine Ex-Freundin weiter. Da er auch...

  • Hagen
  • 13.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen setzte Pfefferspray ein
Randalierer in Polizeigewahrsam

Ein 39-jähriger Mann hat am Dienstagabend einen Polizeieinsatz ausgelöst. Um 23.30 Uhr mussten die Beamten in die Straße In der Welle ausrücken, weil jemand randalierte. Der alkoholisierte und aggressive Mann hatte zuvor bereits einen Platzverweis von der Polizei erhalten. Er bedrohte und beleidigte die Einsatzkräfte in heftiger Weise, so dass selbst Anwohner auf ihn aufmerksam wurden. Als er die Fäuste hob und auf die Beamten zukam, mussten die Polizisten Pfefferspray einsetzen. Die...

  • Hagen
  • 06.05.20
Blaulicht

Zwei Einsätze der Polizei Hagen
Randalierer bewarf Omnibusse

Gleich zweimal sorgte am Samstag ein polizeibekannter Mann für einen Einsatz im Stadtteil Eilpe: Gegen 9.40 Uhr wurde die Polizei gerufen. Ein Busfahrer der Hagener Straßenbahn AG meldete einen Mann, der kurz zuvor dessen Bus mit einer Bierflasche beworfen hatte.Aufgrund der Beschreibung konnte der Mann in der Nähe angetroffen werden. Hier sprang er auf die Straße und zwang so einige PKW-Führer zum Anhalten. Zufällig anwesende Passanten wurden von ihm lautstark angepöbelt. Der polizeibekannte...

  • Hagen
  • 04.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen machte dem Spuk ein Ende
Randalierer pöbelte Passanten an

Neuen Ärger handelte sich ein polizeibekannter Hagener ein, der am frühen Samstagmorgen gegen 3 Uhr im Eingangsberech eines Hauses am Graf-von-Galen-Ring randalierte. Anschließend setzte er seinen Weg zum Omnibusbahnhof fort und schrie auch dort herum. Von hier betrat er die Bahnhofshalle, warf wahllos mit Gegenständen und pöbelte Passanten an. Der Mann ließ sich durch die Streifenwagenbesatzung nicht beruhigen und wurde in Gewahrsam genommen, wo er bis zum nächsten Morgen verblieb.

  • Hagen
  • 20.04.20
Blaulicht
Bei der Polizei in Hünxe ging der Hinweis ein, dass Unbekannte mit einem Stein die Scheibe des Jugendheimes an der Kemkesstege eingeworfen hatten.

Schäden in Schermbeck
Haben Vandalen vom Wochenende auch am Jugendheim randaliert?

Wie bereits berichtet, kam es am Wochenende rund um den Mühlenteich zu mehreren Sachbeschädigungen. Polizeibeamten gelang es, zwei Tatverdächtige festzustellen. Den 21-jährigen Schermbecker und seinen 19 Jahre alten Begleiter, der ebenfalls aus Schermbeck stammt, erwartet ein Strafverfahren. Gestern (Dienstag, 14. April) gegen 07.00 Uhr ging bei der Polizei in Hünxe der Hinweis ein, dass Unbekannte mit einem Stein die Scheibe eines Jugendheimes an der Straße Kemkesstege eingeworfen hatten. Auch...

  • Dorsten
  • 15.04.20
Blaulicht

Polizei nimmt 27-Jährigen in Wattenscheid fest
Randalierer tritt Autospiegel ab

Er grölte und trat gegen Seitenspiegel: Die Wattenscheider Polizei hat am Dienstagabend, 31. März, einen 27-jährigen Bochumer in Gewahrsam genommen. Anwohner waren gegen 19.30 Uhr auf den Randalierer aufmerksam geworden, der grölend durch die Sommerdellenstraße in Bochum-Wattenscheid torkelte und die Spiegel mehrerer geparkter Autos abtrat. Sie verständigten den Polizeinotruf 110. Mann war offenbar betrunkenPolizeibeamte trafen wenig später auf den offenbar alkoholisierten Mann und nahmen ihn...

  • Bochum
  • 01.04.20
Blaulicht
Symbolbild

Polizeibekannter Essener randaliert in Mehrfamilienhaus in Katernberg und wird festgenommen
Nachbarn und Polizisten mit einem Schraubendreher bedroht

Ein 41-jähriger randalierte in der vergangenen Nacht im Hausflur eines Hauses auf der Bruchstraße im Essener Stadtteil Katernberg und bedrohte Nachbarn mit einemSchraubendreher. Auch die von den Anwohnern zur Hilfe gerufene Polizei bedrohte und beleidigte der Angreifer. Die Nacht verbrachte er dann im Polizeigewahrsam. Anwohner der Bruchstraße in Essen-Katernberg alarmierten wegen eines aggressiven Randalierers in der vergangenen Nacht, gegen 3.45 Uhr, die Polizei. Im Hausflur schreiend, trafen...

  • Essen-Nord
  • 16.01.20
Blaulicht
Symbolbild

Widerstand bei Polizeieinsatz in Schwelm
Alkoholisierter Mann greift Polizisten an

Am Samstag wurde eine Polizeistreife in einen Supermarkt an der Kaiserstraße gerufen. Auslöser des Einsatzes war ein 42-Jähriger, der stark alkoholisiert mit einem kleinen Taschenmesser für Unsicherheit sorgte. Auf Aufforderung eines Kassierers, das Geschäft zu verlassen, reagierte der Mann nicht. Auch auf die Aufforderung der eingesetzten Polizeistreife wollte der polizeibekannte Mann nicht reagieren. Zuvor sorgte er bereits durch diverse Pöbeleien für drei Polizeieinsätze in der Innenstadt....

  • Schwelm
  • 18.11.19
Blaulicht

Alkoholisierter setzt sich durch Schläge zur Wehr
Randalierer am Holzmarkt

Rheinberg. Am Donnerstag, dem 7. November, kam es gegen 16.40 Uhr in Rheinberg am Holzmarkt zu einem Widerstand zwischen einem betrunkenen Mann und der Polizei. Ein 54-jähriger Mann aus Kamp-Lintfort hatte zunächst in einerBushaltestelle am Holzmarkt gesessen, als er plötzlich ein Glas und ein Mobiltelefon gegen den PKW einer 34-jährigen Frau aus Rheinberg warf. Ein Bezirksdienstbeamter der Polizeiwache Rheinberg, der dort vorbeikam, wurde von der 34-Jährigen angesprochen und um Hilfe gebeten....

  • Kamp-Lintfort
  • 08.11.19
Überregionales
Ein randalierender Mann mit einer kaputten Glasflasche in der Hand wurde festgenommen.

Recklinghausen: Mann läuft mit abgebrochener Glasflasche durch in Innenstadt

Die Polizei hat am Samstag, 7. Juli, um 3.25 Uhr, in der Innenstadt einen Randalierer festgenommen. Der Mann, ein 31-Jähriger, der in Herten wohnt, war mit freiem Oberkörper laut schreiend durch die Stadt gelaufen und hatte eine abgebrochene Glasflasche in der Hand. Vorher soll der Mann nach Zeugenaussagen von einer Personengruppe an der Löhrgasse angegriffen und in den Hintern getreten worden sein, sodass er hinfiel. Die Polizeibeamten konnten den aufgebrachten Mann erst mit gezogenen Waffen...

  • Recklinghausen
  • 09.07.18
Überregionales
Symbolbild

Mann beißt Polizistin und randaliert beim Discounter

Haltern. Ein Betrunkener hat gestern in einem Supermarkt randaliert, die Mitarbeiter angegriffen, eine Polizistin gebissen und Kopfstöße verteilt.  Am Mittwoch (20. Juni) kam es gegen 16.10 Uhr in Haltern am See an einem Lebensmittelmarkt zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 37-Jährigen aus Haltern am See und zwei Mitarbeitern des Discounters, da der 37-Jährige das bestehende Hausverbot nicht beachtete. Als der erste Angestellte ihn ansprach und aufforderte, das Geschäft zu verlassen,...

  • Haltern
  • 21.06.18
Überregionales

Randalierer kamen in das Polizeigewahrsam

Am Mittwochabend ( 25. April) schubsten sich in der Innenstadt zwei betrunkene junge Männer gegenseitig und beschädigten dadurch die Glastür einer Apotheke. Als die alarmierten Polizeibeamten die beiden17 und 20 Jahre alten Randalierer gegen 18.15 Uhr am Friedrich-Ebert-Platz antrafen und überprüfen wollten, zeigten sie sich durchgängig aggressiv und uneinsichtig. Der 17-Jährige beleidigte die Polizisten und wollte weglaufen, kam aber aufgrund seiner Trunkenheit zu Fall und versuchte dann, am...

  • Hagen
  • 26.04.18
Überregionales
An mindestens vier Pkw demolierte der Essener am Abend des 27. Januar die Außenspiegel. Die Polizei beziffert den angerichteten Sachschaden auf mehrere tausend Euro.

Abgetretene Pkw-Außenspiegel: Gladbecker Polizei fasst (betrunkenen?) Randalierer

Brauck. Offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand der Mann aus Essen, der am vergangenen Samstag, 27. Januar, randalierend durch den äußersten Süden Gladbecks zog. Dabei wurde der 43-jährige von Zeugen beobachtet, als er an mindestens vier geparkten Pkw die Außenspiegel abtrat. Die Wagen waren an der Wiesmannstraße und am Kärtner Ring abgestellt. Die Zeugen alarmierten die Polizei und tatsächlich konnten die Einsatzkräfte den Randalierer an der Ecke Wiesmann-/Breuker Straße antreffen und...

  • Gladbeck
  • 29.01.18
Ratgeber

Randalierer mit zwei Messern in Gladbeck unterwegs - Polizei gibt Warnschuss ab

Butendorf. Heftig ging es am späten Abend des 28. November (Dienstag) auf der Feldstraße in Butendorf zu: Dort randalierte ein Mann, der mit zwei Messern bewaffnet war, um 22.50 Uhr vor einem Haus und bedrohte einen in dem Gebäude wohnenden Bekannten. Als der Bewohner die Haustüre nicht öffnete, ließ der Randalierer seine Wut an einem vor dem Haus geparkten Auto, dessen Lack er zerkratzte. Noch bevor die alarmierte Polizei am Tatort auftauchte, ergriff der Randalierer die Flucht. Im Zuge der...

  • Gladbeck
  • 30.11.17
Überregionales

Randalierer heute Nacht in Alt-Marl festgenommen

  Auf der Riegestraße haben in der Nacht zwei junge Männer randaliert. Sie rissen Pflanzen aus einem Blumenbeet und warfen sie anschließend auf den Gehweg, außerdem klappten sie mehrere Autospiegel ein und beschädigten einen Heckscheibenwischer. Die beiden Männer wurden von einem Zeugen beobachtet, der daraufhin die Polizei rief. In der Nähe des Tatorts konnte wenig später ein 23-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden. Der junge Mann aus Marl war angetrunken und wurde mit zur Wache...

  • Marl
  • 30.08.17
Überregionales
Die Polizei nahm einen hafttauglichen Randalierer fest.

Randalierer im Linienbus

Ein Busfahrer rief in der Nacht zu Dienstag, 29. August, die Polizei zu Hilfe, da in einem Linienbus der Hagener Straßenbahn zwei Männer randalierten, mit Bierflaschen warfen und das Fahrzeug nicht verlassen wollten. An der Haltestelle Zehlendorfer Straße stiegen Polizisten gegen 23.45 Uhr in den Bus und forderten die im Mittelteil befindlichen Personen auf, auszusteigen. Dabei beleidigten und beschimpften ein 29 Jahre alter Rollstuhlfahrer und sein 33 Jahre alter Begleiter die Polizisten,...

  • Hagen
  • 29.08.17
Überregionales

Betrunkener schlägt mit Schnapsflasche um sich und greift Cafébesucher an

Dorsten. Ein 22-jähriger Dorstener wurde gestern Abend (Dienstag gegen 20.00 Uhr) in der Innenstadt festgenommen. Er war gegen 19.40 Uhr betrunken auf die Gahlener Straße gelaufen. Eine 31-jährige Dorstenerin musste bremsen, um ihn nicht zu überfahren. Als sie ihn aufforderte, die Straße zu verlassen, beleidigte er die Fahrerin und schlug mit einer Schnapsflasche auf die Autoscheibe ein. Dabei verursachte der Randalierer einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Dann setzte der Dorstener seinen...

  • Dorsten
  • 17.05.17
Überregionales
Der Grund für den Einsatz in der Sparkasse war kein Banküberfall.

Festnahme! Kunde randaliert in Sparkasse

Polizisten verhafteten am Mittag in der Hauptstelle der Sparkasse an der Graf-Adolf-Straße einen Kunden. Grund war sein aggressives Verhalten. Gerüchte im Internet sprechen von einem Banküberfall, doch der Grund des größeren Polizei-Einsatzes war ein anderer: Nach Angaben der Pressestelle der Polizei in Dortmund randalierte ein Kunde in der Sparkasse. Vier Streifenwagen rückten an, dazu ein Rettungswagen. Beamte nahmen den Mann vorläufig fest und brachten ihn ins Gewahrsam der Polizeiwache in...

  • Lünen
  • 27.01.17
Überregionales
Polizisten verhafteten am Samstag auf der Borker Straße einen Mann.

Hammer und Messer: Polizei verhaftet Mann

Szenen wie aus einem Film gab es am Samstag auf der Borker Straße: Ein Lüner rastete aus, in den Händen hielt der Mann ein Messer und einen Hammer. Zwei Menschen wurden verletzt, doch Polizisten und ein mutiger Zeuge verhinderten unter Umständen noch Schlimmeres. Der Mann hatte am Nachmittag auf der Borker Straße - so berichtet es die Polizei - mehrere Personen bedroht, Zeugen wählten den Notruf. Bei Eintreffen der Beamten stritt sich der Lüner (38) mit einem Zeugen, in den Händen hielt er...

  • Lünen
  • 07.06.15
  • 2
Überregionales

Randalierer beschädigt neun Autos und leistet Widerstand

Ein alkoholisierter 38-Jähriger aus Marl hat am Dienstag-Abend an der Reitzensteinstraße insgesamt neun Autos beschädigt und anschließend Widerstand geleistet. Er war zunächst aus einem Restaurant verwiesen worden, weil er dort Beleidigungen ausgesprochen hatte. Danach ging zu Fuß die Straße entlang und trat gegen die Außenspiegel geparkter Pkw. Bei seiner Kontrolle war er renitent und versuchte, die Polizeibeamten anzugreifen. Die Beamten nahmen ihn daraufhin in Gewahrsam. Dabei leistete er...

  • Recklinghausen
  • 27.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.