Navi geklaut: Und so sieht dann das Auto aus!

Anzeige
1
Nicht nur das Navigationsgerät ist weg: Die Täter gehen mit brutaler Gewalt vor und zerstören dabei fast den gesamten Font des Fahrzeugs. Foto: Polizei Dortmund

Seit Anfang März scheint eine Diebesbande besonders aktiv in der Region zu sein, wenn es um hochwertige Navigationsgeräte geht. Betroffen sind hauptsächlich Fahrzeuge von BMW, Mercedes und VW. Zudem werden auch weitere Teile, wie Multifunktions-Lenkräder, Airbags und Xenon-Scheinwerfer, gestohlen.

Die Schadenshöhe liegt locker bei mehreren tausend Euro pro Auto. In diesem Monat wurden im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Dortmund bereits 95 fest eingebaute Navigationsgeräte entwendet.
Polizeiliche Erfahrungen zeigen: Diebstähle dieser Art werden überwiegend von osteuropäischen Diebesbanden begangen, die gezielt hochwertige Fahrzeuge angehen. Deren Ersatzteile sind auf dem Schwarzmarkt besonders gefragt.
In vielen Fällen werden Fahrzeuge in Abständen von zwei bis vier Monaten wiederholt angegangen. So gibt es einzelne Fahrzeuge, die innerhalb von zwei Jahren bis zu sechs Mal aufgebrochen wurden.

Zeugen gesucht

In der Nacht zu Mittwoch (25.03.15) brachen übrigens Täter einen BMW auf, der in einer Grundstückseinfahrt in der Straße Am Schelkmanns Hof in Kamen abgestellt war. Die Täter entwendeten das fest eingebaute Navigationsgerät.
Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0 entgegen
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.