"So wollen moderne Senioren wohnen!"

Anzeige
Von links: Der frühere DRK-Präsident von Westfalen-Lippe, Dr. Hermann Janning, Hauptgeschäftsführer Rolf von Bloh vom Deutschen Heilbäderverband, einstiger Landesrat des Landschaftsverbandes, Dr. Hans-Ulrich Predeick, UKBS-Geschäftsführer Matthias Fischer und den Landtags-Vizepräsidenten und ehemaligen NRW-Umwelt- und Landwirtschaftsminister Eckhard Uhlenberg. (Foto: UKBS)

Als ein „vorbildliches Modell für modernes Senioren-Wohnen“ hat der Vizepräsident des Landtags, Eckhard Uhlenberg, bei einem Besuch den neuen UKBS-Wohnkomplex an der Eichendorffstraße in Bergkamen bezeichnet.

Hier hat das kommunale Wohnungsunternehmen zwölf Bungalows für die ältere Generation errichtet. Diese sind im August letzten Jahres bezogen und zwischenzeitlich sogar mit der „Klimaschutzflagge“ ausgezeichnet worden.
Die einzelnen Bungalows sind zudem barrierefrei und eingebettet in eine parkähnliche Außenanlage.
Auf großes Interesse der Besucher stieß überdies die energetische Ausrichtung der Gesamtanlage. So kommen nach Aussage von UKBS-Geschäftsführer Matthias Fischer Wärme und der Großteil des Stroms für alle zwölf Häuser zentral aus einem Erdgas-Blockheizkraftwerk. Dadurch werde bis zu 60 Prozent des gesamten Strombedarfs direkt über das eigene Kraftwerk abgedeckt.
Die Besucher zeigten sich beeindruckt und sahen darin einen „mutigen Schritt in eine neue energetische Zukunft“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.