Sturmböen im Kreis Unna: Vorsicht im Straßenverkehr!

Anzeige
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor heftigen Sturmböen im Kreis Unna. Vorsicht im Straßenverkehr: Äste könnten herabstürzen, Bäume auf die Straße fallen oder im schlimmsten Fall sogar Fahrzeuge umkippen. Archiv-Fotos: Peter Kramer / Bludau

Bei Sturmböen kann es heute vor allem im Straßenverkehr zu Einschränkungen kommen. Der seit Tagen erwartete Sturm hat am Freitagmorgen auch den Kreis Unna erreicht. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vom heutigen Freitag bis Samstag (10 Uhr) vor heftigen Böen, die eine Geschwindigkeit von bis zu 85 Stundenkilometern erreichen können.

Ab Freitagmittag werde der Sturm mit den Tiefausläufern aus dem Südwesten noch weiter zulegen. Nachfolgend ließe der Wind zwar etwas nach, bevor er sich dann in der Nacht zum Samstag erneut verstärke.
Der Deutsche Wetterdienst warnt zudem vor möglichen Gefahren im Straßenverkehr. Es könnten zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen, im schlimmsten Fall sogar Bäume umfallen. Auch windanfälligen Fahrzeugen, wie LKW und Wohnmobilen, drohe Gefahr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.