Kamp-Lintfort, den 05.02.15. Die Vierkampfmannschaft von Gut Stoß Rossenray verliert ihr Heimspiel gegen die 1. Garnitur des BC Wesel!

Anzeige
Andreas Meichsner holte die Ehrenpunkte für den GSR

Bei geschickterer Mannschaftsaufstellung hätte für die Mehrkampfspieler des Kamp-Lintforter Billardclubs gegen die favorisierten Weseler durchaus ein Remis im Bereich des Möglichen sein können, so mussten sie sich jedoch 2 : 6 geschlagen geben.



In der Besetzung Freie Partie spielte der Klosterstädter Michael Schiff gegen den Weseler Billardsenior Gerd Kellermann. Der „Youngster“ in seiner ersten Saison für die Rossenrayer unterlag mit 84 : 150 in 7 Aufnahmen. Bemerkenswert ist hierbei, er führte bis zu Beginn der 7. Aufnahme mit 84 : 10 bevor Gerd Kellermann mit einer fabulösen Schlussserie von 140 Points die Partie für sich entschied. Besonders erwähnenswert ist das Michael Schiff in seiner noch jungen Karriere als Karambolspieler zum ersten Mal einen zweistelligen Durchschnitt von 12,00 im offiziellen Spielbetrieb erzielt, diese persönliche Bestleistung ist sicherlich besonderer Anreiz die Latte in Zukunft noch etwas höher zu setzen.

Im Einband wurde der Klosterstädter Jürgen Spang gegen den Weseler Andreas Üffing eingesetzt. Beide Spieler taten sich auf dem grünen Tuch sehr schwer, und kamen zu keiner Zeit richtig in Spielfluss, am Ende konnte Jürgen Spang seinen Heimvorteil nicht nutzen und verlor die Partie mit 40 : 62 in 25 Aufnahmen.

Im Dreiband hatte es der Lintforter Siegfried Fischer mit Detlef Lipowicz zu tun. Siegfried Fischer hatte große Startschwierigkeiten, dies nutzte der Weseler von Beginn an konsequent aus, um seine Führung früh auszubauen. Als Siegfried Fischer dann einigermaßen in die Partie kam, war es jedoch zu spät, und er verlor mit 13 : 25 Pts. in 40 Aufnahmen.

Als letzte beendeten Andreas Meichsner von Gut Stoß Rossenray und Ewald Arera vom BC RW Wesel ihre Partie im Cadre 35/2. Andreas Meichsner gewann überraschend sicher und deutlich gegen den favorisierten Weseler mit 125 : 46 Points in 14 Aufnahmen. Den guten Durchschnitt von 8,929 im Cadre 35/2 erspielte er ohne sich in der gesamten Partie eine einzige Fehlaufnahme zu leisten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.