Pool-Billard - PBC Joker Kamp-Lintfort - Joker-Teams weiter auf Verfolgungsjagd

Anzeige

Verbandsliga Niederrhein: PBC Joker Kamp-Lintfort III – 1. PBC Homberg II 5:3

Mit diesem Sieg liegt die Dritte weiter in der Spitzengruppe auf Rang drei knapp hinter dem Spitzenreiter. Bereits zur Pause wurden dabei die Zeichen auf Sieg gesetzt. Timm Manke-Reimers siegte im 14.1-endlos mit 76:61 und auch Meike Gerlach mit 5:3 im 8-Ball sowie Christian Erfling mit 6:2 im 10-Ball fuhren sichere Erfolge ein. Lediglich Tina Bühnen fand nicht ins gewohnte Spiel und musste ihr 9-Ball-Spiel mit 4:7 abgeben. So stand es zur Halbzeit 3:1.
In der Rückrunde setzten sich dann Meike Gerlach im 9-Ball mit 7:5 und Christian Erfling im 8-Ball mit 5:4 durch und brachten den Joker somit mit 5:1 in Front. Die beiden knappen Niederlagen von Tina Bühnen von 90:100 im 14.1-endlos und Tim Manke-Reimers von 4:6 im 10-Ball waren somit nicht mehr von großer Bedeutung.

Verbandsliga Niederrhein: PBC Neuwerk III - PBC Joker Kamp-Lintfort IV 2:6

Joker IV siegte im Spitzenspiel völlig verdient und festigte damit Aufstiegsplatz 2 in der Tabelle. Bereits in der Hinrunde legte die Mannschaft den Grundstein zum Sieg. Andreas Auerhahn gewann sein 14.1-endlos-Spiel in nur 16 Aufnahmen mit 100:73. Dirk Schäffer ließ im 9-Ball seinem Gegner keine Chance und siegte mit 7:3, während Guido Gorisch etwas mehr Mühe hatte sich dann aber mit 5:4 im 8-Ball durchsetzen konnte. Lediglich Heiko Schuhmann fand im 10-Ball nicht ins Spiel und verlor mit 1:6.
Die 3:1 Pausenführung ließ sich das Joker-Team dann nicht mehr nehmen. Klare Erfolge gab es für Heiko Schuhmann (5:2 im 8-Ball), Guido Gorisch (6:2 im 10-Ball) und Dirk Schäffer (100:63 im 14.1-endlos). Lediglich Andreas Auerhahn gewährte dem Gegner mit einem 3:7 im 9-Ball den zweiten Ehrenpunkt.
Nach diesem klaren Sieg ist die Mannschaft damit wie auch die Dritte weiterhin dem Tabellenersten aus Homberg auf den Fersen.

Bezirksliga BIGKKD Gruppe B: PBC Joker Kamp-Lintfort V – PBC Neuwerk V 4:4

Im Spitzenspiel trennte sich der Tabellenzweite vom Dritten 4:4 unentschieden. Dabei erwischten die Gastgeber einen Start nach Maß und konnten alle vier Hinrundenpartien gewinnen. Monika Schlüter (5:4 im 9-Ball) und Christian Jäger (4:3 im 10-Ball) kämpften ihre Gegner nieder, Jens Vollmer siegte klar im 8-Ball mit 4:0 und Alexander Jakimowic behielt im 14.1-endlos mit 50:45 die Oberhand. Nach dieser überzeugenden Halbzeitführung, fehlte dann in der Rückrunde das letzte Quäntchen Konzentration und der Gegner drehte auf, so gelang es keinem der Joker-Spieler den entscheidenden fünften Punkt zu machen und so musste man sich mit einem Punkt zufrieden geben. In der Tabelle verteidigte man damit Rang 2 und ist klar auf Kurs Aufstiegsrunde.

Bezirksliga BIGKKD Gruppe B: PBC Neuwerk VI - PBC Joker Kamp-Lintfort VI 5:3

Joker 6 verlor unglücklich beim Tabellendritten. Mit etwas mehr Glück wäre mehr drin gewesen. Für die drei Siege sorgten Peter Sentheim (50:32 im 14.1-endlos und 4:3 im 8-Ball) sowie Dominik Mevissen mit einem 4:2 im 10-Ball.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.