Wortgottesdienst zu Ostern 2016 für die Bewohner der Johannesstift in der Stifts- und Wallfahrtskirche St. Peter und Paul in Kranenburg

Anzeige
Gestern um 16.30 Uhr wurde der Wortgottesdienst zu Ostern für die Bewohner der Johannesstift gehalten. Viele der Bewohner waren in die Kirche gekommen.
Es wurde zuerst ein Eingangslied gesungen mit Gittarenbegleitung. Diakon Günter Gendritzki sprach Begrüßungs- und eingeladene Worte. Darauf wurde Kyrie Eleison und Gloria gesungen.
Nach dem Tagesgebet zeigte eine Begleiterin eine Zeichnung der drei Gekreuzigten und einer der Bewohner wurde eingeladen bei der kurzen Besinnung darüber Jesu von seinem Kreuz auf der Zeichnung zu entfernen.
Diakon Gendritzki verkündigte das Evangelium (MIK 16, 1-7). Danach spielten Christa, Gertrude, Ute, Dagmar und ein Erzähler das Rollenspiel der Auferstehung Jesu.
Es folgten noch ein Zwischengesang (Das ist das Wunderbare), die Fürbitten und das Vater unser.
Diakon Gendritzki zündete die Osterkerze am, als Zeichen der Auferstehung Jesu, das Licht des Lebens und wurden die von den Bewohnern mitgenommen Kerzen damit angezündet.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.