Erfahrungsbericht des Ombudsmannes

Anzeige
Erfahrungsbericht des Ombudsmannes


Der Krankenhausausschuss 2 des Landschaftsverbandes Rheinland traf sich am 01. 09. 2015 zu einer Sitzung in der LVR Klinik Langenfeld.

Auf der Tagesordnung stand auch der Erfahrungsbericht des Ombudsmannes der Klinik für das letzte Jahr. Rolf D. Gassen ist für Klagen, Beschwerden und Anregungen sowohl für die Allgemeine Psychiatrie wie für die Forensische Psychiatrie (Straftäter) zuständig.

Er berichtete über 57 Beschwerdepunkt, die aber alle orts- und zeitnah geklärt werden konnten. Das Motto des Ombudsmannes lautet:
„Nicht nach Fehlern suchen, sondern Probleme lösen“.
Kein Fall blieb offen.

Die Arbeit des Ombudsmannes erfordert Vertrauen, Geduld, viele Gespräche und Erreichbarkeit. Er ist auch als Ratgeber von Angehörigen gefragt.

In einer wöchentlichen Sprechstunde jeden Dienstag kann in Haus 5 der Klinik Kontakt zum Ombudsmann aufgenommen werden. Es steht ein Anrufbeantworter 102-1170 und eine Mail Adresse
rolf-dieter.gassen@lvr.de zur Verfügung.

Der Ombudsmann erwähnte auch die gute Zusammenarbeit mit der Klinikleitung zum Wohle der Patientinnen und Patienten.

Gassen wurde für weitere 4 Jahre vom Krankenhausausschuss einstimmig bestätigt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.