Erhalt der Notfallpraxis in Langenfeld am St. Martinus Krankenhaus

Anzeige
Schon vor Wochen hat mir die Ärztekammer in Düsseldorf, in Antwort auf einen offenen Brief von mir an die Kammer und an die Kassenärztliche Vereinigung , mitgeteilt, dass sie einer Schließung der Notfallpraxis, wie von der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein beabsichtet, nicht mittragen wird!

Offenbar hat die Ärztekammer Wort gehalten, indem sie bei einem Treffen am Wochenende die Pläne der Kassenärztlichen Vereinigung ausgebremst hat.

In einer Versammlung hat die Ärztekammer deutlich gemacht, dass sie die Notdienstreform der Kassenärztlichen Vereinigung ablehnt.

Gewachsene Strukturen, die sich bewährt haben und funktionieren, müssten erhalten bleiben, so die Begründung.

Kassenärztliche Vereinigung und Ärztekammer müssten synchron an einer Reform arbeiten.

Die Ärzte haben nun vorgeschlagen, eine zukunftsfähige Organisation des Bereitschaftsdienstes mitzuentwickeln.

Rolf D. Gassen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.