2013: Stadt zahlt Weihnachtsbeleuchtung

Anzeige
Weihnachtsbeleuchtung schafft gemütliche Stimmung, ist gut fürs Stadtimage und gehört zum Weihnachtsfest und -geschäft ganz einfach dazu.

Unter dem letzten Gesichtspunkt ist die Überlegung zu sehen, künftig Aufbau, Betrieb und Wartung der Weihnachtsbeleuchtung von der Stadt auf die beiden Werbegemeinschaften zu verlagern. Entsprechende Beratungen hatten im Fachausschuss bereits vor Monaten stattgefunden. Einen Beschluss gibt es aber noch nicht. Doch für dieses Jahr gibt die Stadtverwaltung noch einmal „Entwarnung“.
Pressesprecher Manfred Bardtke: „Die endgültige Entscheidung steht noch aus - so wird es in 2013 noch keine langfristige neue Regelung zwischen Stadt /Stadtwerken / Werbegemeinschaft geben können. Aber dennoch wird die Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr wieder aufgehängt - und zwar nach den ‚alten‘ Regelungen, aufgehängt durch die Stadtwerke, finanziert durch den städtischen Haushalt. (...) Zusammen mit den Stadtwerken und der Werbegemeinschaft wird dann aber spätestens für das nächste Jahr sicher eine neue Regelung zu erwarten sein.“
Etwas Neues gibt es damit schon: Bislang hatte in Menden der Baubetriebshof - nicht die Stadtwerke - die Beleuchtung aufgehängt.
In Lendringsen erledigt dies die Werbegemeinschaft traditionell selbst und erhält dafür einen Zuschuss von der Stadt. Kosten in Menden: etwa 14.000 Euro, in Lendringsen rund 6.000 Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.