Hönnetal wieder "dicht"

Anzeige
Lokalkompass hat es bereits in der vergangenen Woche berichtet: Das Hönnetal wird mal wieder gesperrt. Diesmal ist die Deutsche Bahn Initiator.

Wegen Felsarbeiten am Tunnelportal des „Uhu-Tunnels“ wird das Hönnetal am 4. und 5. Mai wieder komplett gesperrt. das betrifft sowohl die Bundesstraße, als auch die Bahnstrecke. Und das ausgerechnet während des Mendener „Frühlingsmarktes“, zu dem Menden auch auf viele besucher der umliegenden Städte hofft.
Initiator der Arbeiten ist die Deutsche Bahn.
Wegen der Arbeiten werden die Züge der Regionalbahnlinie RB 54 (Unna - Menden-Neuerade) an diesen Tagen ganztägig zwischen Menden und Neuenrade und in der Gegenrichtung durch Busse ersetzt. Die Busse halten an allen Stationen entlang der Strecke und es kommt zu verlängerten Fahrzeiten. In den Bussen ist keine Fahrradmitnahme möglich. Die Reisenden werden durch besondere Fahrplanaushänge über die Änderungen im Zugverkehr informiert.
In die Arbeiten mit einbezogen ist auch das Landesstraßenbauamt Straßen.NRW, das bereits Erfahrungen in Sachen Hönnetalsperrung hat. Die Umleitungen sind die gleichen, wie bei den letzten Felsabstürzen, teilt Straßen.NRW auf Anfrage mit. Der beigefügte Plan zeigt die Umleitungswege der letzten Sperrungen, die identisch mit der jetzigen sind.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
94.042
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 29.04.2013 | 21:30  
3.028
Dr. Malgorzata Hartwich aus Menden (Sauerland) | 30.04.2013 | 13:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.