Mendener Gottesdienst im Fernsehen

Anzeige

Unter dem Jahresmotto „Reformation und die Eine Welt“ findet am 28. Februar um 9.30 Uhr die Live-Übertragung eines ZDF-Gottesdienstes aus Menden statt.

Der Gottesdienst hat das Thema „Christen und Muslime begegnen sich“ und wird gestaltet von Schülern und Schülerinnen der Kaufmannsschule II in Hagen-Hohenlimburg, Berufsschulpfarrerin Ellen Gradtke und der Mendener Gemeindepfarrerin Dorothea Goudefroy.
Die musikalische Gestaltung übernehmen Kantor Helmut Brandt, das Antje Heinemann-Flötenensemble und Organist Jörg Segtrop.
Die Schülerinnen und Schüler gehen im Gottesdienst der Frage nach, ob Christen und Muslime befreundet sein können. In ihrem Gespräch geht es um Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den beiden Religionen, um den Dialog und den respektvollen Umgang miteinander.
"Wie können wir nachbarschaftlich und friedlich in einer Stadt leben, unseren Glauben selbstbewusst ausüben und doch zum friedlichen Miteinander in unserer Gesellschaft beitragen?" Diese Frage stellen auch die beiden Pfarrerinnen.
Kurze Trailer zum Fernsehgottesdienst am 28. Februar sind schon jetzt im Internet zu sehen unter www.zdf.fernsehgottesdienst.de.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.227
Sabine Schlücking aus Menden (Sauerland) | 06.01.2016 | 07:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.