Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Nur keine Angst!"

Anzeige
Nein, keine Bange! Sie sind noch nicht zu spät dran - denn der Stadtspiegel ist ja jetzt früh(er) dran.

Bisher war‘s immer so gewesen, dass wir Ihnen im Sonntags-Stadtspiegel den mahnenden Zeigefinger vorhielten: „Haben Sie denn auch schon Ihre Uhr umgestellt?!“
Das ist jetzt anders. Denn seit einigen Wochen erscheint unsere Anzeigenzeitung ja bereits samstags.

Also, wenn Sie dies jetzt lesen, überstürzen (auch wortwörtlich gemeint) Sie (sich) nicht(s).
Und Sie brauchen auch keine E-Mails zu verschicken oder Anrufe zu tätigen, dass Sie „möglicherweise“ ein Stündchen verspätet bei dem einen oder anderen Termin erscheinen werden.
Denn erst in der Nacht zu Sonntag werden die Chronometer umgestellt. Um 2 Uhr ist‘s dann plötzlich schon 3 Uhr.
So fix sollte die Zeit mal lieber im Verkehrsstau vergehen ... Da lasse ich mir gerne ein Stündchen stehlen.
Hier nicht!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
48.217
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 30.03.2015 | 10:00  
Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland) | 30.03.2015 | 10:17  
48.217
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 30.03.2015 | 12:01  
Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland) | 31.03.2015 | 09:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.