Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "'Stadtspiegel-GO': 960 Euro"

Anzeige
Leute, die mit starrem Blick auf ihre Handys durch Städte und Natur laufen, sind seit diesem Sommer ein alltäglicher Anblick. Es sind Pokémon-Jäger, die in der echten Welt ihrem virtuellen Hobby nachgehen. Nun ja, auf diese Weise kommen sie immerhin vom Rechner zuhause an die frische Luft.

Wundern Sie sich aber nicht, wenn die "Pokémon-GO"-Fans ab diesem Wochenende Gesellschaft bekommen. Denn es könnte passieren, dass auch Bürger mit dem Stadtspiegel in der Hand durch die Gegend laufen. Die suchen aber keine imaginären Monster, sondern sind auf der Jagd nach echten Preisen. 960 Euro gibt es zu gewinnen!
"Stadtspiegel-GO" könnte man dieses Spiel in Anlehnung an die Monsterjäger bezeichnen. Wir nennen es "Fotoquiz". Die meisten von Ihnen kennen es bestimmt schon aus den vergangenen Jahren: Im Stadtspiegel sind auf mehreren Seiten Bilder von Geschäften und Dienstleistern abgedruckt, denen Sie den richtigen Namen zuordnen müssen.
Viele Fassaden erkennen Sie bestimmt auf Anhieb wieder. Andere lassen sich durch das Ausschlussverfahren lösen. Und wenn auch das nicht hilft, ja, dann schnappen Sie sich den Stadtspiegel und hinaus geht's in die Natur.
Dann ist das Fotoquiz gleich im doppelten Wortsinn ein echter "Renner"!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.