Kolumne

Beiträge zum Thema Kolumne

Kultur

Kolumne Wanheimer Markt

Der Bundesverband Deutscher Schausteller und Marktkaufleute ist die Interessenvertretung der Marktkaufleute, Schausteller und Zirkusse. Der Dachverband ist bundesweit mit Landesverbänden, Regionalverbänden und Zirkussen vertreten. Gemäß Eigendarstellung[ handelt es sich um  „die größte deutsche Interessenvertretung der Marktkaufleute, Schausteller und Circusse“. Sein Ortsvorsitzender René Schaar soll sich um den Wanheimer Wochenmarkt kümmern. Doch was tun? "An Samstagen haben die Leute vor Ort...

  • Duisburg
  • 23.02.21
  • 1
Kultur

Bürgerreporter-Kolumne "Körperpflege"

Der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel ist eine Lobbyorganisation mit Sitz in Frankfurt / Main. Seit 1968 sind hier Hersteller und Verkäufer von Körperpflegemitteln, Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln vertreten. Der Verband hat rund 430 Mitglieder. Dinslaken ist der ideale Standort für den niederrheinischen Landesverband. Meint zumindest Oberbürgermeister Björn Sörensen-Muttermann. "Die Verschönerung des Stadtbildes, Sauberkeit und die Verbesserung der Aufenthaltsqualität stehen...

  • Dinslaken
  • 17.02.21
Kultur

Kolumne Briefdienste

Der Bundesverband Briefdienste ist ein Zusammenschluß von Konkurrenten der Deutschen Post AG.  Die Vorläuferorganisation wurde 2007 gegründet. Moers heißt eine Kleinstadt am Niederrhein.  Sie ist eine Hochburg der Briefschreibekunst. "Das haben wir der Regionalorganisation des BBD z verdanken," betont Bürgermeister Nepomuk Waltraudsohn. "Uns ist schon frühzeitig die schwierige Situation der Mitglieder aufgefallen," berichtet Theobald Tett, Leiter der Regionaldirektion Niederrhein. "Firmen...

  • Moers
  • 17.02.21
Kultur

Kolumne: Werwölfe in Voerde

Ein Werwolf ist ein Mensch, der sich in einen Wolf verwandeln kann. Bei der Werkatze sieht es ähnlich aus. Dieser Gestaltwandler kann sich als Mensch in eine Katze (z. B. Hauskatze, Leopard, Löwe oder Luchs)  verwandeln. Gestatten: Otto M´Bus mein Name. Ich bin Inhaber einer zoologischen Handlung im  niederrheinischen Voerde, wie Sie sicherlich wissen. Goldhamster verkaufe ich, Meerschweinchen, Golfische, Kanarienvögel, Papgeien - kleine Tier also, die auch von Kindern in überschaubaren...

  • 14.02.21
Kultur

Kolumne Horpeniten

Der Bund der Kämpfer für Glaube und Wahrheit wird auch Horpeniten genannt. Der christliche Geheimbund wurde 1920 in Zauckerode bei Dresden gegründet. Er verbindet spiritistische und philosophische Gedanken; eine Abendmahlfrömmigkeit, die Gott-Menschheit Jesu durch die Erlösung durch seinen Opfertod, der Reinkarnationsgedanke sowie okkultistische Gedanken (= der Kontakt zu Geistwesen, die existieren (z. B. Engel, körperlose Seelen, ist möglich), kommen hinzu. Es gibt ein weitestgehend...

  • Duisburg
  • 05.02.21
Kultur

Kolumne Leuchtröhrenglasbläser

Der Leuchtröhrenglasbläser ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Er stellt Schriftzüge und Buchstaben, aber auch Lichtreklame und Figuren für Beleuchtungsanlagen her. Herr Geschäftsführer? Ja, Manischuh, mein bester Damenbegatter? Mäßigen Sie Ihre Zunge! Ich bin ein begnadeter Herrenbegatter. Keiner ist so gut wie ich. Ja, schon gut, das weiß ich doch. Was gibt es denn? Wir brauchen neue Werbung an unseren Schaufenstern. Aber wieso denn? Was ist denn an der bisherigen schecht? Alles. …? Sie...

  • Duisburg
  • 03.01.21
Kultur

Kolumne: Krummacher

Friedrich Adolf Krummacher wurde am 13. Julin1767 in Tecklenburg geboren. Er studierte ab 1784 in Lingen Theologie und Philosophie. 1788 legte er sein Examen in Tecklenburg ab. Ab 1788 war er Konrektor in Hamm, ab 1793 Rektor in Moers. Nach seiner Promotion zum theologischen Doktor 1801 wurde er Professor für reformierte Theologie in Duisburg, wo er 1802 einen zusätzlichen Lehrauftrag für Eloquenz hatte. Ab 1807 war er dann an verschiedenen Stellen tätig. Ab dem Jahre 1801 war er auch als...

  • Duisburg
  • 25.12.20
Sport
Kult-Coach Holger Flossbach philosophiert über die Bundesliga.

Bundesliga-Kolumne von Quer(pass)-Denker Holger Flossbach
Schalke steht in Augsburg vor Wurzelbehandlung

Wenn Du im Keller stehst und einer macht das Licht aus, dann sieht auch der Videoassistent nichts. Geschehen im Berger Keller. Schalke verliert völlig verdient gegen Leverkusen, aber das erste Tor der Werkself war irregulär. Der Kollege aus dem Bayer-Werk nutzte die Schwäche der Parteiischen und drückte Thiaw liebevoll zum 0:1. Zuviel der Liebesmüh..., aber gut für Leverkusen, die jetzt Tabellenzweiter sind. Schalke muss sich auf die letzten Aufgaben vor der Winterpause konzentrieren. Der...

  • Marl
  • 12.12.20
Sport

Die Bundesligakolumne von Holger Flossbach
Kerze im Kölner Keller

Mit zwei nahezu zwei identischen Ecken wurden die Dortmunder von den Kölnern Körnerfressern um die Ecke gebracht. Dabei spielten die Geißböcke ohne Hörner, sprich ohne Sturm. Lediglich den A-Jugendlichen Thielmann schickten sie ins Zentrum, aber diese klug ausgeklügelte Taktik zahlte sich beim Tabellenzweiten aus.  Durch diesen überraschenden, aber mit Leidenschaft und Willen verdienten Sieg zündeten die Kölner im Keller eine Kerze an und schauen jetzt in die Helligkeit der Liga. Dortmund...

  • Herten
  • 04.12.20
Kultur

Kolumne: Feintäschner

Der Feintäschner stellt Brieftaschen, Etuis, Schmuckkästchen und Aktenmappen aus Leder, Kunststoffen oder Textilien her. Der Handwerksberuf zählt nicht mehr zu den staatlich anerkannten Ausbildungsberufen. Er ist heute im deutschsprachigen Raum sehr selten geworden. Verflixt. Uta die Göttliche ist stinksauer auf mich. Ich sei ungläubig, behauptet sie, ich, Alfred der Hübsche. Ich soll erst einmal in der Bibel lesen, fordert sie. Dann erst dürfe ich sie wiedersehen. So weit so schlecht. Der...

  • Duisburg
  • 28.11.20
Kultur

Kolumne: Täschner

Der Täschner ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Er stellt Taschen, Koffer und andere Behältnisse aus Leder, Kunststoff und Textilien her; daneben überziehen Täschner auch Stühle mit Leder. Meine Schwiegereltern waren ein Verehrer Walthers von der Vogelweide. Daher nannten sie ihren einzigen Sohn Walter. Warum meine Schwiegereltern ihre Tochter Margarethe nannten, weiß ich nicht. Die Schreinemakers kam doch erst viel später. Weihnachten nähert sich wieder mal mit Riesenschritten. Wie jedes...

  • Duisburg
  • 27.11.20
Kultur

Kolumne: Umwelttechnischer Assistent

Umwelttechnische Assistenten führen Boden-, Wasser-, Abfall und Luftuntersuchungen durch. Sie nehmen Proben und analysieren sie chemisch, physikalisch und biologisch. Lärm- und Erschütterungsmessungen gehören genauso zu ihrem Aufgabenspektrum. Meinem Freund Olaf dem Dicken sei Dank: Er hat mich dazu gebracht, umwelttechnischer Assistent zu werden. Wie er das geschafft hat, fragen Sie? Nun, ich will es Ihnen erzählen. Ich habe Olaf schon in der Grundschule kennengelernt. Er war damals ein...

  • Duisburg
  • 17.11.20
Kultur

Kolumne Steuerfachgehilfe

Hans-Jürgen Schieferarm ist 85 Jahre alt. An seinem Geburtstag erhielt er eine Auszeichnung vom "Verband Deutscher Steuerberatung". Er ist nicht nur der älteste noch immer im Beruf des Lohnsteuerfachangestellten aktive Arbeitnehmer, sondern auch schon 65 Jahre (!) in dem Beruf tätig. "Geboren in Neubrandenburg, aufgewachsen in Eisenhüttenstadt," blickt er auf seine Anfangszeit in der SBZ zurück. "Sie merken es: Ich stamme aus der Ostzone. Mit 18 bin ich dann nach Ostberlin und habe eine...

  • Duisburg
  • 26.10.20
Kultur

Kolumne: Spelzeughersteller

Der Spielzeughersteller wurde früher Spielzeugmacher genannt. Er ist auch heute noch staatlich anerkannt und wind in den Bereichen Spielzeugherstellung und Holzspielzeugmacher ausgebildet. Sie stellen Gegenstände her, mit denen Kinder unterhalten und beschäftigt werden. Puppen, Modelleisenbahnen, Schaukelpferde, Steckenperde, Metallbaukästen, Rasseln, Kreisel, Puppenhäusereinrichtungen, Zinnfiguren, Kettenkarusselle, Miniaturautos und Carrerabahnen seien als Beispiele genannt. Das Kind im Mann...

  • Duisburg
  • 19.10.20
Kultur

Angezettelt: Der einzige Weg, oder: Wie man einen guten Musikgeschmack entwickelt
Klassik oder Pop? Rock oder Jazz? Beatles oder Stones? U oder E?

Bei zwei Typen von Musikfreunden sollten Sie misstrauisch werden: Bei denen, die sagen: Ich mag eigentlich alles. Und erst recht bei denen, die sagen: Ich mag nur DAS. Seien Sie sicher: Beide haben keine Ahnung von Musik! Über Geschmack lässt sich nicht streiten, behaupteten schon die antiken Freidenker. Dem würde ich (wenn's um Musik geht) gerne hinzufügen: Man sollte Schnittmengen und Grenzen des Geschmacks kennen, ansonsten droht unkritisches Blabla. So wie beim deutschen Schlager, der nach...

  • Wesel
  • 13.10.20
  • 5
  • 1
Kultur

Kolumne Frachkraft für Wasserversorungstechnik

Die Fachkraft für Wasserversorgungstechnik ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Zu der Gruppe der Umweltschutzberufe zählend wird die Fachkraft gelegentlich auch Wasserversorger genannt und ist Nachfolger des Ver- und Entsorgers. Die Fachkraft für Wasserversorgungstechnik stellt sicher, daß jederzeit einwandfreies Trinkwasser zur Verfügung steht. Dafür bedienen, regeln, messen, steuern und warten die Geräte und Maschinen, die zur Wasseraufbereitung, Wassergewinnung und...

  • Duisburg
  • 29.09.20
Kultur

Kolumne: Schloß Rheydt

Schloß Rheydt ist ein Renaissance-Wasserschloß in Mönchengladbach. Otto von Bylandt ließ es in den zuwischen 1558 - 1591 bauen; Architekt ist Maximilian von Pasqualini. Archäologen gehen davon aus, daß es einen hölzernen Ursprungsbau aus der Zeit vor der ersten Jahrtausenwende gibt. Seit dem Jahre 1922 ist dort das Städtische Museum Schloß Rheadt untergebraucht. Es zeigt eine umfangreiche Sammlung von Kunst- und Kulturgegenständen aus Renaissance und Barock und zur Textilgeschichte...

  • 24.09.20
Politik

Kolumne: Fachkraft Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft sorgen dafür, daß Abfälle gesammelt, sortiert, wiederaufbereitet und entsorgt werden. Sie organisieren die Müllabführ und optimieren die Touren. Die Fachkräfte kümmern sich darum, daß an Sammelstellen Container zur Mülltrennung aufgestellt und auch regelmäßig geleert werden. In Abfallwirschaftsbetrieben, Wertstoffhöfen, Recycling- und Aufbereitungsanlagen steuern sie alle Abläufe. Glas, Weißblech und Altpapier werden als Sekundärrohstoffe...

  • Duisburg
  • 19.09.20
Kultur

Kolumne Orgelbauer

Der Orgelbauer ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Seine Aufgabenbereiche: der  Entwurf, die Konstruktion, die Herstellung und die Klanggestaltung von Orgeln. Zusätzlich besteht seine Aufgabe darin, bestehende Orgeln zu pflegen, zu reparieren, zu renovieren, zu restaurieren und zu rekonstruieren. Neben dem eigentlichen Orgelbau ist die Orgelpflege, Stimmung und Intonation das Hauptbetätigungsfeld des Orgelbauers. Diese Hochzeit ist eine echte Herausforderung für mich. Dieses Ehepaar...

  • Duisburg
  • 14.09.20
Kultur

Kolumne Zeche Prosper

Die Zeche Prosper gehört zu einem Steinkohle-Bergwerk in Bottrop. Es gibt sie seit 1856. 1871 wurde der 2. Schacht niedergebracht. Er wurde mit einem überdimensionierten Malakowturm ausgestattet und 1875 als separate Förderanlage in Betrieb. Im 2. Weltkrieg wurde der Tagesbetrieb durch Bomben dermaßen schwer getroffen, daß eine Förderung nicht mehr möglich war - so geschehen am 3. Februar 1945. Der 2. Weltkrieg endete nicht 1945, wie von der Geschichtsschreibung behauptet. In der Zeche Prosper...

  • 14.09.20
LK-Gemeinschaft

Meine "Rentner-Glosse"
Nach 40 Jahren ist diesmal alles anders

Dies ist seit 40 Jahren die erste Wahl, die ich nicht in irgendeiner Weise aktiv begleitet habe. Viel vermisst, das muss ich ganz ehrlich sagen, habe ich allerdings nicht. Es ist wirklich überraschend, wie schnell man als Rentner Abstand gewinnt. Wobei "Abstand" keinesfalls mit "Desinteresse" verwechselt werden darf! Vielleicht lag das auch daran, dass aufgrund des großen redaktionellen Zuständigkeitsgebietes oft nicht die  eigentlich erforderliche Zeit vorhanden gewesen war, um sich intensiv...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.09.20
  • 1
  • 5
LK-Gemeinschaft

Applaus! Applaus! oder: Der Wähler stimmt nicht nur mit den Füßen ab
Karo's Kolumne

In Zeiten von Corona und der zunehmenden Digitalisierung gehen Politiker auch mal andere Wege um sich vorzustellen. Die gute alte Zeitung tut es zwar auch, aber ein ganz anderes Bild kann man erhalten, steht man dem Menschen direkt gegenüber oder hört ihn sprechen. Bei meinem ersten Online-Besuch einer solchen Veranstaltung wechselten denn auch meine Sympathien zwischen den einzelnen Kandidaten, welche sich zum Bürgermeister des heimischen Städtchens wählen lassen möchten. Dabei ertappte ich...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.08.20
  • 1
LK-Gemeinschaft

Alljährlich zur Sommerszeit...
Karo's Kolumne

Nun ist es wieder soweit. Schwitzend kurvt man über den Parkplatz oder durch die City auf der oftmals vergeblichen Suche nach einem schattigen Plätzchen für's kleine Vehikel. Doch selbst Plätze, die sonst im Jahr oft verwaist sind, weil zu weit weg, entpuppen sich längst nicht mehr als Geheimtipp sondern erfreuen sich reger Beliebtheit. Zumindest habe ich nun auf dem am weitesten entfernten Parkplatz einen Schattenplatz ergattert. Und drinnen im Laden angekommen, weiß ich nun auch warum die...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.08.20
  • 4
  • 2
Kultur

Goldschmied

Der Goldschmied stellt Schmuck und andere Gegenstände aus Edelmetallen her. Der staatlich anerkannte Ausbildungsberuf kann zulassungsfrei betrieben werden. Ringe sind heute mehr als Körperschmuck. Meint zumindest Gisbert. Er ist selbst Goldschmiedemeister im rheinischen Königswinter, Tüftler und Erfinder. "Es gibt natürlich auch weiterhin noch die Klassiker, die schlanken Ringe aus Gold oder Silber," berichtet er. "Die kann ich natürlich als Hologramm herstellen; mittels Ein-und-Aus-Schalter...

  • 03.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.