Handy

Beiträge zum Thema Handy

Kultur
Laura Zoller, Bundesfreiwillige im AllerWeltHaus, wirft die ersten Altgeräte in die Sammelbox ein.
2 Bilder

Schatzkiste statt Elektroschrott
AllerWeltHaus sammelt Althandys

Hagen. Endlich wieder Platz in der Schublade: Ab sofort können Althandys samt Ladegerät im AllerWeltHaus an der Potthofstraße 22 abgegeben werden. Damit beteiligt es sich an der Handy-Aktion NRW. Denn Handys sind wahre Schatzkisten. Sie enthalten wertvolle Metalle wie Gold, Silber oder Platin, deren Abbau in anderen Regionen der Erde oft mit großen Problemen für Menschen und Umwelt verbunden ist: Große Flächen werden für ihre Gewinnung zerstört und Menschen werden vertrieben. Die Arbeit in den...

  • Hagen
  • 27.05.20
  •  1
Blaulicht
Der 16-Jährige bemerkte, dass er verletzt war. Er kam ins Krankenhaus und wurde stationär aufgenommen. Bei ihm wurden Stichverletzungen festgestellt.
2 Bilder

Überfall mit Schlagring und Messer
Jugendlicher bei Raub niedergestochen und schwer verletzt

Zwei Jugendliche (16 und 14 Jahre alte Bottroper) wurden am Donnerstag, 14. Mai, um 23.45 Uhr auf der Horster Straße von zwei Unbekannten in Höhe der Lütkestraße vor dem Lebensmittelmarkt aufgefordert, ihre Wertsachen herauszugeben. Die Unbekannten hielten dabei ein Messer und einen Schlagring in der Hand. Die Jugendlichen wehrten sich gegen die Unbekannten, es kam zu einer Schlägerei. Die beiden Unbekannten nahmen das Handy des 16-Jährigen an sich und flüchteten damit in Richtung...

  • Bottrop
  • 15.05.20
Blaulicht
Zwei Jugendliche raubten einem 16-jährigen Teenager das Handy und seine Halskette.

Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten
Jugendliche schlagen zu und stehlen Handy

Zwei unbekannte Jugendliche haben am Sonntagabend (10. Mai, 19 Uhr) auf einem Supermarktparkplatz an der Fischerstraße einen 16-jährigen Teenager mehrfach ins Gesicht geschlagen, ihn bedroht und ihm sein Handy sowie eine silberne Halskette abgenommen. Einer der beiden Tatverdächtigen soll Aram genannt worden sein. Dieser etwa 15 Jahre alte Teenager ist 1,70 Meter groß und schlank. Er hat schwarze, kurze Haare (Boxerschnitt) und trug zur Tatzeit einen schwarzen Pulli mit blauen Ärmeln, eine...

  • Duisburg
  • 11.05.20
  •  1
  •  1
Blaulicht
Die Polizei Essen sucht Zeugen!  Foto: Archiv

Bahnhof Essen-Steele Ost
13-Jähriger Handy weggerissen

Der Bahnhof Essen-Steele Ost wird immer mehr zu einem unsicheren Ort. Der neuste Vorfall: Handy-Raub am helllichten Tag. Die Polizei Essen berichtet: Einer 13-Jährigen wurde am gestrigen Montag, 4.Mai, in der Nähe des Bahnhofs Essen-Steele Ost von drei unbekannten Jugendlichen das Handy geraubt. Gegen 17 Uhr hielt ein Jugendlicher sie von hinten fest,während ein zweiter ihr das Handy aus der Hand riss. Zusammen mit einem dritten Unbekannten stiegen die Jugendlichen anschließend am...

  • Essen-Steele
  • 05.05.20
  •  2
Blaulicht
Die Polizei hofft auf Hinweise zu dem flüchtigen Täter.

Räuber attackiert Mann mit Reizgas

In Lünen ist es am Zentralen Omnisbusbahnhof erneut zu einem Raub gekommen, ein Mann aus Selm erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Fünfzigjährige hielt sich am Montag gegen 15.35 Uhr an den Haltestellen auf und wartete auf einen Bus. Ein Mann sprach ihn an und entriss ihm direkt das Mobiltelefon aus der Hand. Der Unbekannte wollte damit flüchten, der Selmer rannte hinterher und konnte es wieder an sich bringen, der Räuber sprühte daraufhin Reizgas auf den Mann und flüchtete in unbekannte...

  • Lünen
  • 21.04.20
  •  1
Blaulicht
Vier Täter griffen am Bahnhof Gevelsberg an, prügelten  und beklauten insgesamt drei Opfer.

Raub am Bahnhof in Gevelsberg
Gepöbelt, Handys geklaut, geschlagen und getreten

Am vergangenem Samstag, 18. April, um kurz nach Mitternacht kam es zu einer Schlägerei auf dem Parkplatz des Bahnhofes in Gevelsberg. Mindestens vier männliche Tatverdächtige pöbelten drei Geschädigte an. Dann schlugen und traten sie auf diese ein und forderten deren Handys. Es gelang ihnen ein Handy zu erbeuten. Anschließend flüchteten die vier jungen Männer und eine Frau über die Gleise in Richtung Schule. Die Geschädigten erlitten schwere Verletzungen und mussten alle im Krankenhaus...

  • wap
  • 21.04.20
Blaulicht
Die Polizei stellte bei den alkoholisierten Männern EC Karten und verdächtiges weißes Pulver sicher. Dabei könnte es sich um Drogen handeln.

Verkehrskommissariat ermittelt nach möglicher Trunkenheitsfahrt
Besoffen am Straßenstrich? Polizei stellt EC Karten und verdächtiges weißes Pulver sicher

Besoffen auf dem Straßenstrich? In der Nacht von Mittwoch (11. März) aufDonnerstag (12. März) fuhren Polizeibeamte zum Straßenstrich an der Gladbecker Straße, nachdem sie Hinweise auf einen möglicherweise fahruntüchtigen Peugeot-Fahrer erhalten hatten. Der Verdacht sollte sich bestätigen.  Bei dernächtlichen Kontrolle bemerkten die Beamten einen starken Geruch von Alkohol im Fahrzeug. Der mutmaßlichn Fahrzeugführes (35) gab dieser an,nicht selbst gefahren zu sein. Er  beschuldigte einen...

  • Essen-Borbeck
  • 13.03.20
Blaulicht
Die Polizei hat vier tatverdächtige Jugendliche festgenommen. Bei ihnen haben die Beamten Pfefferspray gefunden, das gestohlene Handy allerdings nicht.

Polizei nahm kurz nach dem Raub vier tatverdächtige Jugendliche fest. Ermittlungen laufen
Pfefferspray-Attacke kam völlig überraschend: 30-Jähriger Essener in Katernberg überfallen

Der Angriff auf den 30-Jährigen kam überraschend. Der Mann war am Dienstag auf der Ückendorfer Straße unterwegs. In Höhe der Überführung an der Radtrasse wurde er von einer vierköpfigen Gruppe angesprochen. Als sich der Essener zu den Jugendlichen umdrehte, sprühte ihm einer Pfefferspray ins Gesicht.  Danach schlugen sie gemeinsam auf ihn ein, forderten Bargeld und das Mobiltelefon. Nach mehreren Schlägen in Richtung Oberkörper und Gesicht nahm der Essener sein Handy und warf es in Richtung...

  • Essen-Nord
  • 11.03.20
Blaulicht
Ein Überholmanöver forderte am Mittwochabend vier Verletzte auf der Märkischen Straße in Herdringen.

Handy sichergestellt
Vier Verletzte bei Unfall in Herdringen

Ein Überholmanöver forderte am Mittwochabend vier Verletzte auf der Märkischen Straße. Nach ersten Erkenntnissen überholte gegen 21.20 Uhr ein 30-jähriger Arnsberger mit seinem Auto eine 55-jährige Autofahrerin. Hierbei streifte der Mann das Auto der Frau. Anschließend geriet das Auto des Arnsbergers in den Gegenverkehr und streifte zwei entgegenkommende Autos. Mit dem dritten Auto einer 20-jährigen Arnsbergerin kam es zum Frontalzusammenstoß. Zwei Schwerverletzte Bei dem Unfall...

  • Arnsberg-Neheim
  • 05.03.20
Blaulicht
Die Polizei wertet nun die Aufnahmen der Überwachungskameras aus. Mit den Bildern soll eine öffentliche Fahndung nach den Männern gestartet werden.

Couragierte Zeugin verhindert durch ihr Eingreifen Schlimmeres
Schüler auf dem Heimweg im Bus der Linie 186 massiv bedroht

Es geschah mitten am Nachmittag. Die Schüler waren auf dem Heimweg. Unterwegs im Bus der Linie 186 in Fahrtrichtung Schölerpad, als sie von mehreren männlichen Personen massiv bedroht wurden. Die Täter wurden sogar handgreiflich. Im hinteren Teil des Busses nahmen sie die Schüler ins Visier. Die sahen keinen anderen Ausweg, als am Rabenhorst aus dem Bus zu flüchten.   Der Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag (3. März gegen 16 Uhr).  Zum Glück konnte Schlimmeres verhindert werden....

  • Essen-Borbeck
  • 04.03.20
  •  4
Fotografie

Die "Immerdabei-Kamera"
Fotografieren mit dem Smartphone

Was tun in diesen Zeiten, in welchen man oft daheim sitzt und die Zeit kreativ nutzen möchte? Ich habe Anfang März ganz schnell und einfach diese Foto mit meinem Handy erstellt und bearbeitet. Kein PC, keine aufwendigen Vorbereitungen, nur Motiv und etwas Improvisationstalent. Was braucht man zb. für dieses Motiv? - natürlich ein Motiv - Blume etc. - einen Hintergrund, hier die Rückseite eines Prospektes - einen Stapel Bücher als Stativ auf dem das Handy steht - eine kleine...

  • Lünen
  • 04.03.20
  •  2
  •  1
Ratgeber
Foto: privat

VHS-Seminar am 13. Februar
iPad/iPhone für Einsteiger

Das iPhone und das iPad von Apple gehören zu den beliebtesten mobilen Kommunikationsgeräten. In einem Kurs der vhs Moers – Kamp-Lintfort erhalten Teilnehmende eine kompakte Einführung in die grundlegenden Funktionen und lernen den effizienten Umgang mit ihrem Gerät. Am Donnerstag, 13. Februar, um 18 Uhr, geht es im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum, Wilhelm-Schroeder-Straße 10, unter anderem um die Funktionen des Terminkalenders, das Surfen im Internet, Apps und iCloud. Anmeldungen erbeten...

  • Moers
  • 09.02.20
Blaulicht
Vertieft in ihr Handy-Gespräch überquerte das Mädchen die Straße - abseits des Fußgängerüberwegs und ohne auf den Verkehr zu achten.

Auto erfasst 12-Jährige in Wattenscheid
Mit dem Handy am Ohr über die Straße

Schwer verletzt wurde eine 12-Jährige bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in Wattenscheid. Offenbar achtete sie nicht auf den Verkehr, weil sie mit dem Handy telefonierte. Gegen 15.45 Uhr war das Mädchen aus Bochum zu Fuß auf der Westenfelder Straße in Richtung der Fußgängerzone unterwegs. Nach Zeugenaussagen telefonierte sie zu diesem Zeitpunkt. Als sie an der Kreuzung die Bahnhofstraße abseits des Fußgängerüberwegs überqueren wollte, erfasste sie ein von rechts kommender...

  • Bochum
  • 06.02.20
  •  1
  •  1
Blaulicht
Am Sonntagabend wurde am Bahnhof Borbeck ein 16-Jähriger von einer fünfköpfigen Tätergruppe überfallen. Zwei der jungen Männer hielten dem 16 -Jährigen ein Messer vor, um ihn zur Herausgabe seiner Wertgegenstände zu zwingen.

Tätergruppe hielt dem jugendlichen Opfer ein Messer vor
16-Jähriger am Bahnhof Borbeck brutal überfallen

Sein Handy fanden sie uninteressant, das Display war nicht mehr okay. Doch das Geld, das der 16-Jährige mit dabei hatte, nahmen sie gerne. Am Sonntag (2. Februar, 19.40 Uhr) wurde der junge Mann am Bahnhof Borbeck von einer Gruppe junger Männer überfallen. Vor allem zwei Täter taten sich hervor. Sie drohten und hielten dem 16-Jährigen ein Messer vor. Der zeigte die gewünschte Wirkung: er zeigte und übergab seine Wertgegenstände. Der 16-Jährige war am Sonntagabend mit seiner Freundin vom...

  • Essen-Borbeck
  • 03.02.20
Blaulicht

Versuchter Raub in Kamp-Lintfort - Polizei sucht Zeugen
17-Jähriger wird zu Boden getreten

Ein 17-jähriger Jugendlicher aus Kamp-Lintfort befand sich am Sonntag, 2. Februar, gegen 1.30 Uhr auf dem Weg nach Hause. An der Moerser Straße in Kamp-Lintfort traf er auf vier Unbekannte, die ihn aufforderten, sein Handy und Wertgegenstände auszuhändigen. Als der 17-Jährige die Herausgabe verweigerte und sich in Richtung Prinzenplatz entfernte, folgte ihm das Quartett. Einer der Unbekannten schlug ihn gegen den Kopf, eine weiterer Täter griff ihn auf dem Boden liegend an. Er verteidigte sich...

  • Kamp-Lintfort
  • 03.02.20
Politik
Leitstellendisponent Olaf Kraft an seinem Arbeitsplatz in der Leitstelle des Hochsauerlandkreises. Hier laufen alle Notrufe auf die 112 aus den zwölf kreisangehörigen Städten und Gemeinden auf. Auf dem linken Monitor ist die Bedienoberfläche des neuen AML-Systems zu erkennen. Die Leitstelle in Meschede bearbeitet im Schnitt täglich rund 160 Einsätze.

Keine Einzelfälle im HSK
Metergenaue Ortung von 112-Handyanrufen im Notfall möglich

Wenn im Notfall nicht der genaue Einsatzort benannt werden kann, dann kann nur noch die Ortung des Mobiltelefons helfen. "Dies ist überdurchschnittlich oft bei ortsunkundigen Urlaubsgästen im Hochsauerlandkreis der Fall", so Leitstellenleiter Michael Schlüter. Im flächengrößten Landkreis Nordrhein-Westfalens, dem Hochsauerlandkreis, sind dies keine Einzelfälle. Mit Hilfe der "Advanced Mobile Location", kurz "AML", ist es den Leitstellen nun unmittelbar während des Notrufdialogs möglich, im...

  • Arnsberg
  • 12.01.20
Blaulicht

Rollstuhlfahrer an der Gronaustraße Handy gestohlen
Zeugen nach Raub gesucht

Nach einem Raub an der Gronaustraße am Sonntag, 5. Januar, gegen 14.35 Uhr sucht die Polizei Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge telefonierte ein 62-jähriger Dortmunder auf seinem motorisierten Rollstuhl nahe der Kleinen Kielstraße, als ihm von hinten ein schmaler, schwarzer Unbekannter das Handy entriss. Der Räuber trug  eine schwarze Wollmütze und einen grauen knielangen Mantel und flüchtete über die Kleine Kielstraße in die Lauenburger Straße.

  • Dortmund-City
  • 06.01.20
Blaulicht

Frau nachmittags auf der Rheinischen Straße überfallen
Nach Raub Verdächtige festgenommen

Zwei junge Männer haben gestern, 2. Januar, einer 44-jährigen Dortmunderin auf der Rheinischen Straße Handy und Geldbörse entrissen. Wenig später nahm  die Polizei die mutmaßlichen Täter fest. In Höhe der Ostermannstraße waren der Frau auf dem Gehweg zwei junge Männer entgegen gekommen. Plötzlich riss ihr einer der Täter das Handy und ihre Geldbörse aus der Hand. Beide rannten Richtung Westen. In der nahen Tankstelle rief die Frau die Polizei. Und schon wenig später entdeckten die Beamten...

  • Dortmund-City
  • 03.01.20
LK-Gemeinschaft

Iphone verAppelt
Wenn es auch nicht "zählt"....

... ich hab trotzdem etwas zu erzählen. Man wird es kaum für möglich halten, was mir passiert ist.  Mal Kutter bei die Fische .. .. irgendwie sind die Handyhalter, gleich ob Links- oder Rechtsträger, doch alle ein wenig verstrahlt. Nicht? Na - dann stehe ich wohl alleine da, mit meiner „Erleuchtung“ .. haha. Mal kurz beschrieben.. Dem Befehl von oben, vom oberen Stübchen folgend, versuchten mein Daumen und Zeigefinger doch wahrhaftig das Foto in der Zeitung größer zu...

  • Bochum
  • 03.01.20
  •  7
  •  1
LK-Gemeinschaft

Märchen, es gibt sie noch
Das Wunder der Weihnacht

Bahnhof Hagen. Fotografiere einen Leerstand. Schon wieder. Stecke mein Apple iPhone 6 in die Innentasche meiner Jacke. Allerdings beansprucht ein Paket Tempo-Taschentücher schon einen Großteil des Volumens. Unbemerkt fällt das Handy heraus. Der Zug Richtung Venlo wartet. Auch nach mehrmaliger Kontrolle aller Taschen bleibt das Handy unauffindbar. Mist, ein Geschenk meiner Familie. Vor einem Jahr bekommen. Die Fahrt nach Schloss Benrath, Rheinblick und Altstadt verliert an...

  • Hagen
  • 24.12.19
  •  6
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Handys für Möbel? Ja, das geht: Über 25 Sammelboxen für ausrangierte Mobiltelefone sind im ganzen Stadtgebiet von Neukirchen-Vluyn verteilt. Das haben Dieter Kräher, Jasmin Walter, Bürgermeister Harald Lenßen, Karsten Schürmann und Stefan Lieblang (v.l.) "ausgeheckt". Foto: Thorsten Rogsch

Das Jugendbau-Projekt wurde von der Stiftung It’s for Kids finanziert
Stadtmöbel für Skaterbahn

Stadtmöbel aus alten Mobiltelefonen? Gemeinsam mit Jugendlichen haben der Stadtjugendring Neukirchen-Vluyn und der Verein „Kulturprojekte Niederrhein“ Stadtmöbel für eine höhere Aufenthaltsqualität an der Skaterbahn auf dem ehemaligen Zechengelände Niederberg gebaut. Das Jugendbau-Projekt finanzierte sich mit dem Sammeln alter Handys. Möglich macht die finanzielle Unterstützung die kreative Spendensammlung der Stiftung It's for Kids: Seit geraumer Zeit sind über 25 Sammelboxen für...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 13.12.19
Vereine + Ehrenamt
Auch alte Handys sind durchaus noch "Gold" wert.

Aktion "Woche der Goldhandys"
Gladbeck: Mit alten Handys Gutes tun

Das katholische Hilfswerk Missio ruft auch in diesem Jahr zwischen dem 23. und 29. November bundesweit wieder zur „Woche der Goldhandys" auf. Nach neuesten Schätzungen verstauben hierzulande bereits rund 124 Millionen alte Mobiltelefone in Schubladen. Die darin enthaltenen Rohstoffe sind mehrere Millionen Euro wert. Auch in Gladbeck können alte Geräte gespendet werden. So wird der Elektroschrott sinnvoll entsorgt. Die in Handys enthaltenen wertvollen Materialien können als sekundäre...

  • Gladbeck
  • 22.11.19
Wirtschaft
Alte Mobiltelefone sollten nicht in der Schublade verschwinden, sondern recycelt werden.

Schatzkiste statt Elektroschrott
Hünxe sammelt Althandys für den Recycling-Kreislauf

Endlich wieder Platz in der Schublade: Ab sofort können Althandys samt Ladegerät im Hünxer Rathaus vor dem Bürgerbüro abgegeben werden. Dort hat die Gemeindeverwaltung eine Sammelbox für ausgediente Mobiltelefone aufgestellt. Damit beteiligt sie sich an der Handy-Aktion NRW. Auch die Schüler der Gesamtschule Hünxe sind aufgerufen sich auf die Suche nach ihren alten Handys zu machen und können diese in eine Sammelbox in der Schule einwerfen. Denn Handys sind wahre Schatzkisten. Sie enthalten...

  • Hünxe
  • 18.11.19
Blaulicht
Symbolbild

12-Jähriger von Jugendlichen in Ennepetal angegriffen
Polizei sucht nach Tätern

Der 12-jährige hielt sich am Dienstag, gegen 12 Uhr, in der Nähe eines Parkplatzes an der Südstraße auf, als er von vier Jugendlichen angesprochen wurde. Diese forderten den 12-Jährigen auf sein Handy herauszugeben. Als sich dieser weigerte, griffen die vier ihn an und schubsten ihn, so dass er zu Boden fiel. Durch den Sturz verletzte sich der Junge schwer am Arm. Die Angreifer ließen von ihrem Opfer ab und flüchteten ohne Beute. Polizei sucht Zeugen Bisher kann zu den Jugendlichen...

  • Ennepetal
  • 07.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.