Alles zum Thema Pokémon Go

Beiträge zum Thema Pokémon Go

Reisen + Entdecken
Bereiten das Pokémon GO Fest vor: (v.l.:)  Veranstaltungsleiter Norbert Labudda, Marketingchefin Anne Beuttenmüller mit Wirtschaftsförderer Thomas Westphal und Philip Marz vom Niantic-Marketing im Florianturm des Westfalenparks.

Das erste Spiel lockte über 170.000 Fans in den Westfalenpark
Pokémon Go legt nach

Zu Europas Pokémon GO Hauptstadt wird Dortmund im Juli, wenn der sommerliche Westfalenpark wieder zur Safari Zone wird und über 170.000 Spieler aus der ganzen Welt virtuelle Wesen jagen. Zum Pokémon GO Fest werden vom 4. bis 7. Juli Zehntausende Spieler im Park erwartet. Niantic, Inc. und The Pokémon Company International rechnen nach der erfolgreichen Premiere 2018 wieder mit mehr als 170.000 Fans zum neuen Pokémon GO-Abenteuer. Wichtig: Wer im Park mitspielen möchte, muss sich ab dem 13....

  • Dortmund-City
  • 03.05.19
Kultur
Im Juli sind im Westfalenpark wieder die Pokemon-Jäger unterwegs.
3 Bilder

Im Juli sind wieder die Pokemon los und die Stadt wird zur Safari-Zone
Internationales Pokémon-Go-Fest wird in Dortmund gefeiert

Pokémon GO Trainer aus ganz Europa treffen sich im Juli in Dortmund. Denn hier sind in diesem Jahr wieder die Pokémon los! Vom 4. bis zum 7. Juli ist  in der Ruhrgebietsstadt ein offizielles Pokémon-Go-Fest geplant. Damit ist Dortmund eine von weltweit drei Städten, in denen das Event Station macht. Veranstalter des internationalen Spieler-Events ist der Entwickler Niantic, nach eigenen Angaben Weltmarktführer im Bereich Augmented Reality. Nachdem schon 2016 das Pokemon-Fieber in Dortmund...

  • Dortmund-City
  • 08.04.19
Überregionales
Die bunte, virtuelle Welt von Pokémon Go.

Pokémon-Go-Safari-Zone in Dortmund: Hotels in Castrop-Rauxel sind sehr gefragt

Die Pokémon erobern am 30. Juni und 1. Juli den Westfalenpark und sorgen für volle Hotels in Dortmund. Auch in Castrop-Rauxel sind Unterkünfte am letzten Juni-Wochenende sehr gefragt. Die Pokémon-Trainer, so nennt man die Spieler der beliebten mobilen Spiele-App, brauchen schließlich eine Bleibe. Sie kommen aus aller Welt, um in der "Pokémon-Go-Safari-Zone" im Westfalenpark virtuelle und besonders seltene Monster zu fangen. Die Auswirkungen erreichen auch Castrop-Rauxel. "Wir merken es",...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.06.18
LK-Gemeinschaft
Gibt es wirklich nur eine Realität? Theater-Stifter Friedrich Grillo (Axel Holst) zweifelt. Foto: Philip Lethen

Spielen Sie es? Wenn Realitäten verschwimmen: Essener VR-App "Der Spalt"

Ein geisterhafter Linienbus, sich überlappende Realitäten und eine Videobotschaft des Oberbürgermeisters: Geht es in unserer Stadt noch mit rechten Dingen zu? Man munkelt, es hätte sich gar ein Spalt in eine andere Realität geöffnet, eine Tür zu "Essen 2". Was ist dran an den Gerüchten? Mit der Mixed Reality-App "Der Spalt" können Essener den Geheimnissen auf die Spur kommen – und ihre Stadt mit ganz anderen Augen sehen. Augmented Reality hat sich spätestens mit der "Pokémon Go"-App aus...

  • Essen-Süd
  • 08.06.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Alle Pokémon GO-Fans laden Wirtschaftsförderer Thomas Westphal, Anne Beuttenmüller von Niantic, Veranstalter Norbert Labudda und Westfalenpark-Chefin Annette Kulozik zur großen Pokémon-Safari am 30. Juni und 1. Juli in den Park ein.

Pokémon Go Safari am 30. Juni und 1. Juli im Westfalenpark Dortmund

Millionen Menschen sind auch zwei Jahre nach dem großen Pokémon GO-Hype unterwegs und fangen virtuelle Fantasiewesen. Pokémon GO, eine der erfolgreichsten mobilen Spiele-Apps aller Zeiten, zieht seit 2016 noch immer Millionenen in seinen Bann. Um diese leidenschaftliche Spielerschaft zu feiern, veranstaltet Niantic, Inc., der Entwickler von Pokémon GO, diesen Sommer drei internationale Events – eines davon ist die Pokémon GO Safari Zone am 30. Juni und 1. Juli in Dortmund. Niantic, Inc....

  • Dortmund-City
  • 01.06.18
LK-Gemeinschaft
Ein leeres Schild

Fidget Spinner: Ein Trend kreist herum

Wissen Sie noch, was Sie letzten Sommer gemacht haben? Ich weiß es: Sie haben versucht, beim Spazierengehen nicht mit Menschen zusammenzustoßen, die geistesabwesend mit ihren Handys "Pokémon Go" gespielt haben. Im Jahr davor bastelten alle bunte Loom-Bänder, und die Älteren unter uns erinnern sich noch an das Tamagotchi, das wie ein Baby versorgt werden musste. Wie in der Musik, so hat auch die Spielzeugindustrie schon viele Sommertrends überlebt. In diesem Jahr sind es die bunten Kreisel -...

  • Duisburg
  • 21.06.17
  •  1
Politik
9 Bilder

Kamen, Der Gedächtnistrog. Lesenswert die Bildkommentare.

Da fragte mich ein Passant in Kamen, was es mit diesem Trog auf sich hat. Erst stand er eine gefühlte Ewigkeit hinter diesen "sinnfreien" Eisenbügeln, jetzt 50m weiter im Weg. Ein Blumenkübel könnte es nicht sein, er hätte da bisher höchstens Unkraut darin wachsen sehen. Ich habe ihn aufgeklärt. Das wird ein Gedächtnistrog "Ein was?" Dazu muss ich etwas ausholen. In meiner Kindheit fuhr Ernst Grevel mit seinem Planwagen Stückgut der Bahn in Kamen aus. Egon Spliethoff mit seinem offenem...

  • Kamen
  • 01.04.17
  •  1
Natur + Garten
Aufwärts und Abwärts der Zechen-Industrie ...
16 Bilder

Spaziergang auf Z O L L V E R E I N

Unterwegs im Essener NORDEN ZOLLVEREIN-Zechengelände Sommerferien-Erlebnisse Ein altes, zum Teil unwegsames Gelände. Alte Gebäude, fabrikähnlich, Ruinen Natur und Industrie dicht beieinander, ganz dicht. Zeugen der Vergangenheit und Zukunftsvisionen. Ein Museum, Gastronomie und viel, ganz viel …zum Staunen, drum´ herum Arbeiterkulisse, Schweiß von der Maloche´ damals dort Kann man fast vernehmen… Wir streifen umher, machen Rast auf Steinen sitzend Und packen die Bütterkes´...

  • Essen-Nord
  • 24.10.16
  •  21
  •  24
Ratgeber
5 Bilder

Pokémon GO: Sekunden die auch Dein Leben retten können, bitte lesen, weitersagen, teilen und mitmachen!!!

Vielleicht bringt Pokémon GO in der Überschrift die Unneraner dazu, den Artikel zu lesen. Könnte ja sein, das sie selbst die Hilfe brauchen, wenn sie wie ferngesteuert mit dem Smartie in der Hand vor Auto laufen. Unna. Eine APP, die auch Dein Leben retten kann. Mobile Retter ist ein Smartphone-basiertes Alarmierungssystem für qualifizierte Ersthelfer Jeder Fahrerlaubnisbesitzer hat einen Erste Hilfe Kurs absolviert. Hand aufs Herz, wie lange ist es schon her und wer hat es in der...

  • Unna
  • 22.10.16
Ratgeber
6 Bilder

Sekunden die auch Dein Leben retten können, bitte lesen, weitersagen, teilen und mitmachen.

Lünen. Eine APP, die auch Dein Leben retten kann. Jeder Fahrerlaubnisbesitzer hat einen Erste Hilfe Kurs absolviert. Hand aufs Herz, wie lange ist es schon her und wer hat es in der Praxis schon angewendet. Schon allein die Situation in der Realität würde die meisten überfordern, auch mich. Wie ging das noch, wie kräftig muss ich drücken, was ist, wenn die Rippen brechen, hab ich den Mut weiter zumachen. All diese Gedanken schwirren durch den Kopf und lähmen einen. Neue Daten zeigen ...

  • Lünen
  • 22.10.16
  •  4
  •  2
Ratgeber
7 Bilder

Pokémon GO: Denk dran, es könnte über Dein Leben entscheiden. Sekunden die auch Dein Leben retten können, bitte lesen, weitersagen, teilen und mitmachen.

Eine APP, die auch Dein Leben retten kann. Deshalb mein Aufruf, sagt es weiter, teilt es, im Bekanntenkreis an alle Personen die in Frage kommen. Mobile Retter ist ein Smartphone-basiertes Alarmierungssystem für qualifizierte Ersthelfer Vielleicht bringt Pokémon GO in der Überschrift die Kamener genauso wie die Unneraner dazu, den Artikel zu lesen. Könnte ja sein, das sie selbst die Hilfe brauchen, wenn sie wie ferngesteuert mit dem Smartie in der Hand vor ein Auto laufen. Mein Lob an die...

  • Kamen
  • 21.10.16
Überregionales

Der Hype ist vorbei

In den letzten Wochen habe ich mich doch sehr oft über Ansammlungen junger Menschen gewundert. Am Rathausplatz, im Park, auf Schulhöfen nach dem Unterricht und auch in der Innenstadt trafen sich Kinder und Jugendliche, um gemeinsam auf ihre Smartphones zu starren. Am schönen Wetter schien es also nicht zu liegen. Da ich allgemein schon viele Trends verpasst habe und wenig Zeit auf Youtube oder sonstigen Kanälen verbringe, klärte mich meine jüngere Schwester auf: Es handelte sich natürlich um...

  • Herne
  • 27.09.16
Überregionales
2 Bilder

Wenn Virtualität immer wichtiger wird

Eine Informationsvorstellung zum Thema Computerspiele soll Wissenswertes liefern Computerspiele gibt es schon sehr lange. Vor zehn Jahren waren es die Sims und Co, heute sind es Pokémon Go und andere Spiele. Gleich geblieben ist die Frage vieler Eltern: Wann ist es zu viel? „Mein Kind schottet sich total ab und zieht sich von mir zurück. Das liegt bestimmt an diesen Computerspielen.“ So oder so ähnliche Sätze hören Stefan Sondermann, Diplom-Sozialarbeiter bei der Drogenberatung im...

  • Dinslaken
  • 23.09.16
Ratgeber
Pokémon Go bedeutet nicht nur Spaß, sondern ist auch mit Risiken verbunden. Foto: Pixabay
2 Bilder

Pokémon Go: Spiel und Spaß mit Risiken

Der Hype um das Spiel Pokémon Go hat auch die Iserlohner Bürger gepackt. Immer mehr Menschen ziehen mit gesenktem Kopf auf Monsterjagd durch die Straßen. An sogenannten Pokéstops können sich die Nutzer mit virtuellen Spielgegenständen versorgen. Der Übergang von der realen in die virtuelle Welt ist hier fließend. „Dies verspricht nicht nur Spiel und Spaß, sondern ist auch datenschutzrechtlich kritisch zu sehen", warnt Anke Müller von der Verbraucherzentrale...

  • Iserlohn
  • 02.09.16
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "'Stadtspiegel-GO': 960 Euro"

Leute, die mit starrem Blick auf ihre Handys durch Städte und Natur laufen, sind seit diesem Sommer ein alltäglicher Anblick. Es sind Pokémon-Jäger, die in der echten Welt ihrem virtuellen Hobby nachgehen. Nun ja, auf diese Weise kommen sie immerhin vom Rechner zuhause an die frische Luft. Wundern Sie sich aber nicht, wenn die "Pokémon-GO"-Fans ab diesem Wochenende Gesellschaft bekommen. Denn es könnte passieren, dass auch Bürger mit dem Stadtspiegel in der Hand durch die Gegend laufen. Die...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.08.16
Kultur
Piratenpartei

Handyverbote und Pokémon-No-Go-Areas auch im Kreis Wesel?

Die Piratenpartei kritisiert das Handy- und PokémonGo-Verbot an Schulen. An den meisten Schulen gibt es gar keine „PokéStops“ und damit keinen Anlass für Spieler, sich in der Schule von PokémonGo ablenken zu lassen. Niantic, Entwickler von „Ingress“ und „PokémonGo“, hat klare Regeln bei der Einreichung von Portalen aufgestellt. Diese Regeln, zuerst bei Ingress, sind jetzt die Grundlage für PokéStops und Arenen. In diesen Regeln heisst es, Portale sollen nicht an Schulen eingereicht werden....

  • Wesel
  • 26.08.16
  •  1
Ratgeber
Nackenschmerzen dank Monsterjagd. Pokémon Go und häufige Smartphone Nutzung kann negative Auswirkung haben.

Bei der virtuellen Monsterjagd droht Gefahr für die Wirbelsäule

Mittlerweile aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken: Köpfe, die über Smartphones oder Tablets gebeugt sind und Daumen, die über Displays galoppieren – in der Bahn, auf der Straße, im Wartezimmer. Da erstaunt es eigentlich niemanden, dass diese unnatürliche Haltung auch an unserem Körper Spuren hinterlässt. Mediziner bekommen es daher immer häufiger mit den digitalen Nachwehen zu tun, allen voran dem „Handynacken“. Dank immer rasanterer Datenautobahnen, Flatrates und natürlich Pokémon Go...

  • Velbert
  • 19.08.16
Überregionales
Die Picachus werden noch immer gejagt.

Pokémon-Go wurde reichlich unterschätzt

Pokémon-Go wurde reichlich unterschätzt. Das wäre nur eine Welle, die schnell abebbt, glaubten viele. Doch noch immer ist der Hype allgegenwärtig. Überall laufen Smombies durch die Gegend, starren vom Handy hypnotisiert aufs Display und schmeißen mit Bällen auf Comic-Figuren - hässliche noch dazu. Man könnte froh sein, dass die Jugend, von der man einst glaubte, sie würde vor Bildschirmen am Sofa festwachsen und an Bewegungsmangel versteifen, endlich vor die Haustür geht und sich...

  • Moers
  • 18.08.16
  •  5
  •  4
Kultur

Pokémon Go – aber ganz schnell!!!

Also ich habe wirklich nichts gegen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Auch ich habe früher Panini-Karten gesammelt, Murmeln getauscht oder mich gefreut, wenn ich mal ne Figur im Ü-Ei hatte. Aber dieser Pokémon-Hype, der gerade jeden jungen Menschen von 7 bis 17 in seinen Fängen zu haben scheint (oder flacht er bereits wieder ab), geht mir doch mächtig auf die Nerven. Wie gesagt, es ist absolut nicht so, dass ich den Jungs und Mädels ihren Spaß nicht gönne. Aber wenn durch solch ein Spiel...

  • Düsseldorf
  • 15.08.16
  •  9
  •  10
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Pokémon Go auf der Girardet-Brücke - OB Geisel besucht Monsterjäger

Oberbürgermeister Thomas Geisel besuchte gestern, 9. August, Pokemon-Fans auf der Girardet-Brücke, um sich ein persönliches Bild von der Situation zu verschaffen. Er appellierte, aufeinander Rücksicht zu nehmen. Seit Mitte Juli ist die Girardet-Brücke für den Autoverkehr aus Gründen der Verkehrssicherheit nahezu täglich gesperrt. Denn dort befindet sich ein Hotspot des Spieles Pokemon für die Jagd nach den kleinen bunten Monstern, der zahlreiche Fans auf der Jagd nach den Pokemons anlockt....

  • Düsseldorf
  • 10.08.16
  •  2
LK-Gemeinschaft
Das neue Spiel führt die "Jäger" auch zu historischen Orten, Gedenktafeln oder Denkmälern, so lernt man nebenher seine Stadt genauer kennen. ^Fotos: Cervellera
5 Bilder

Pokémon-Go im Schlosspark Moers - von PokeStops, Eiern und Heiltrank

Überall laufen momentan Jugendliche und auch Erwachsene mit ihren Handys herum und spielen ein Spiel: Pokémon-Go. Im Moerser Schlosspark sind viele Lock-Module versteckt, die die Spieler anlocken. Verwundert reiben sich Spaziergänger die Augen. Die heutige Jugend ist doch eher als Stubenhocker bekannt, aber was die Spaziergänger derzeit im Schlosspark sehen, lässt dieses Klischee alt aussehen. Zu Topzeiten tummeln sich hunderte von Pokémon-Go-Spieler im Park und jagen die kleinen...

  • Moers
  • 09.08.16
  •  1
Überregionales
3 Bilder

Pokémon Go: Taschenmonster verbinden

Pokémon Go ist voll im Trend, auch in Bergkamen hat das Taschenmonster schon viele Fans. So hat sich vor circa 4 Wochen eine "Pokémon Go-Gruppe" in Bergkamen gegründet. Mittlerweile hat sie über 400 Mitglieder, wie einer der Administratoren Patrick Fahne zu berichten weiß. Am Samstag habe ich mich mit einigen von ihnen an einem PokéStop in Bergkamen getroffen. Ich selber kenne das Spiel, das 1996 in seiner Urform auf den Markt kam, noch von meinen mittlerweile erwachsenen Kindern. Schon...

  • Bergkamen
  • 08.08.16
  •  4
  •  4
LK-Gemeinschaft
Schatzsuche im Stadtteil: Das GPS-Gerät führt zur nächsten Station. Fotos: Müller/JHE
5 Bilder

Schatzsuche im Stadtteil: FriZ organisiert Ferienprogramm

Nicht nur der mobile Renner „Pokémon Go“ eist Kinder und Jugendliche von Konsole und Flimmerkiste los: Zur Schatzsuche im Stadtteil lud das Frintroper Zentrum (FriZ) der Jugendhilfe Essen neun abenteuerlustige Sechs- bis Zwölfjährige in der vierten Ferienwoche ein. Auch an den anderen Tagen sind Spaß und Abwechslung garantiert! „Die Kinder bewegen sich, lernen ihren Stadtteil kennen – und jede Menge Spaß haben sie natürlich auch“, weiß Jugendhilfe-Pädagoge Arnim Kaufmann. Das FriZ organisiert...

  • Essen-Borbeck
  • 06.08.16
LK-Gemeinschaft
Lea, Michelle, Julia und Christina (v.l.) vom Team Stadtspiegel/Edeka Honsel fanden sogar Zeit selbst ein paar Pokémons zu fangen.
10 Bilder

Pokémon Day war ein voller Erfolg

Holsterhausen. Überall sieht man sie, die Spieler von Pokémon Go. Mit dem Handy in der Hand auf Jagd nach kleinen, wilden Monstern. Pokémon Go ist seit Mitte des letzten Monats der Renner in der digitalen Welt. Kein Wunder, dass der Aufruf zur Monsterjagd, durch Edeka Honsel und dem Stadtspiegel, viele Monsterjäger nach Holsterhausen lockte und mit "Lockstoffen" wurden auch die kleinen Monster digital angelockt. Wer glaubt, dass nur Kinder und Jugendliche am vergangenen Donnerstag, 4....

  • Dorsten
  • 05.08.16
  •  1
  • 1
  • 2