Unfälle: Polizei Balve sucht Zeugen

Anzeige
Foto: Polizei

Die Polizei ruft Zeugen für zwei Unfälle, die sich in Balve ereignet haben, auf, sich zu melden.

1. Hauptstraße. Verkehrsunfall mit leicht verletzter Balverin. Am heutigen Donnerstag, 21. Januar, gegen 11.27 Uhr, befuhren zwei Balverinnen mit ihren Pkw hintereinander die Hauptstraße in Balve. Vor einer roten Ampel mussten sie verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte die 59-jährige Balverin zu spät und fuhr auf die vor ihr stehende 31-jährige Pkw- Fahrerin auf, die hierbei verletzt wurde. Sie wurde mittels Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
Der Sachschaden wird mit mehreren tausend Euro angegeben. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Menden (Tel.: 02373 9099-0) in Verbindung zu setzen.

2. Sauerlandstraße. Fast zur gleichen Zeit, gegen 11:45 Uhr, kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall auf der Sauerlandstraße mit unterschiedlicher Sachverhaltsschilderung.
Beteiligt waren hier ein Pkw Ligier (Kleinwagen mit 45 km/h) und ein LKW. Ein 52 jähriger Lkw Fahrer aus Dortmund befuhr nach eigenen Angaben die Sauerlandstraße
in Fahrtrichtung stadtauswärts (Garbeck).
Plötzlich sei der Kleinwagen vom Fahrbahnrand angefahren und er habe nicht ausweichen können und es sei zur Kollision gekommen. Der 85-jährige Fahrer des
Ligier schildert den Unfallhergang so, dass der Lkw Fahrer ihn überholt habe und es hierbei zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge gekommen sei.
Bei dem Verkehrsunfall wurden der Balver und seine 74-jährige Beifahrerin leicht verletzt.

Auf Grund der unterschiedlichen Aussagen der Unfallbeteiligten sucht die Polizei in Menden(Tel.: 02373 9099-0) nun Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.