Anderssein als Bereicherung

Anzeige
Am Anfang der Beziehung fasziniert uns der Partner - er ist so anders als wir selbst, bestenfalls hat er die Eigenschaften, die uns selbst fehlen - er vervollständigt uns. Wir bewundern ihn, heben ihn auf ein Podest.
Im Laufe der Zeit jedoch, kann genau das, was vormals faszinierte, anfangen zu nerven. Der Partner ist so anders...plötzlich finden wir dieses Anderssein eher anstrengend. Kann er nicht so sein wie man selbst, warum muss er immer.............?
Was tun mit dieser Erkenntnis, mit diesem Wunsch?
Fakt ist, wir werden unseren Partner nicht grundlegend ändern. Heißt das im Umkehrschluss, wir müssen uns selbst ändern? Auch das wäre zu viel verlangt. Gehen wir zurück zum Anfang - die Eigenschaften, die wir toll fanden, die uns ergänzten......sehen wir sie doch heute auch als das, was sie sind. Sie sind eine Ergänzung zu uns selbst, sie vervollständigen die Beziehung, sie bereichern das eigene Leben - akzeptieren wir es als das, was es ist - als Bereicherung des eigenen Selbst.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.