IGB wird 20 Jahre: kleiner Rückblick auf der Mitgliederversammlung

Anzeige
Der Vorstand (von links): Wilfried Weißbach und Klaus-Hubert Weber (beide Beirat), Kassierer Jürgen Wiggeshoff, 2. Vorsitzender Gerhard Schulz, 1. Vorsitzender Harald Heidrich, Schriftführerin Annegret Freiberger
 
Die Mitglieder sind mit der Arbeit der IGB zu frieden
„Wir wollen gemeinsam etwas für unseren Ortsteil erreichen. Es ist gut, wenn wir an einem Strang ziehen.“
Diese Worte sprach Pfarrer Wiesemann, als man sich am 26.11.1965 traf, um die Initiativ-Gemeinschaft Bösperde zu Gründen.
Und mit diesen Worten begrüßte Harald Heidrich als 1. Vorsitzender die Anwesenden zur diesjährigen Mitgliederversammlung der IGB und ließ in einem kurzen Rückblick 20 Jahre Arbeit der IGB Revue passieren.
Bereits damals war das vorrangige Ziel, den Sportplatz aus der Ortsmitte heraus, hinter die Sporthalle der ehemaligen Hauptschule zu verlegen. Der Sportplatz blieb am angestammten Platz, wurde allerdings renoviert und mit einem Kunstrasenplatz ausgestattet. Ebenso musste der Spielbetrieb, wegen Lärmschutz der Nachbarn, eingeschränkt werden. Bis 2018 hat die DJK die Gewissheit, dort spielen zu dürfen. Da dieser Termin immer näher rückt, ist der Kampf um die Verlegung und evtl. Gründung eines Sportzentrums Menden-Nord seit 2012 wieder relevant.
Ebenfalls 1995, und zwar am 08.12., wurde ein Jugendrat gebildet.
Mit dem Weggang von Pfarrer Wiesemann 1999 und der Amtsniederlegung des damaligen 1. Vorsitzenden, Gerd Jensch, stellte sich die IGB neu auf.
Der Männergesangverein Bösperde stellte 2002, unter Mitwirkung der IGB, erstmalig einen Maibaum auf und im gleichen Jahr übernahm die IGB die Regie des Kartoffelmarktes auf Hof Scheffer, der seit 1995 in alleiniger Regie der Familie Scheffer stattgefunden hatte.

Annegret Freiberger verlas den Tätigkeitsbericht des Vorstandes für 2014 und veranschaulichte, was sich im letzten Jahr alles getan hatte; während Jürgen Wiggeshoff offenbarte, wie viel Geld im letzten Jahr eingenommen bzw. ausgegeben wurde.
Da die Kassenprüfer eine ordnungsgemäße Kassenführung, mit Vorlage aller Belege bescheinigten, beantragten sie die Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstandes, die einstimmig erfolgte.

Bei den Wahlen wurde sowohl für Harald Heidrich als 1. Vorsitzender, wie auch für Jürgen Wiggeshoff als Kassierer Wiederwahl vorgeschlagen, die einstimmig erfolgte.
Luz Schneider wurde als neuer Kassenprüfer gewählt.
Als Beisitzer werden Wilfried Weißbach (Festausschuss), Thomas Zimmermann (Jugend), Ina Bonse (Sport) und Klaus-Hubert Weber den Vorstand weiterhin unterstützen.

Auch in 2015 wird die IGB wieder einiges an Aktivitäten anbieten bzw. daran teilnehmen:
So wird am 28. März wieder der Bösperder Ortsteil von allerhand Unrat in einer großen Müllsammelaktion befreit werden und das Ehrenmal gesäubert. Treffen ist um 10.00 Uhr am Ehrenmal.
Am 23. April findet im Kinder- und Jugendtreff Bösperde eine Jugendversammlung statt. Dort können und sollten alle Jugendlichen ihre Ideen und Wünsche äußern und einen Jugendsprecher wählen, der ihre Interessen im Vorstand der IGB vertreten wird.
Am 1. Mai findet auf dem Maroeuiler Platz das Maibaumfest unter Regie der IGB statt. Die Eröffnung wird wieder mit einem ökumenischem Feldgottesdienst, zusammen mit dem Bläserchor, stattfinden. Die Vereine werden die Leute wieder mit Getränken und Leckereien versorgen.
Am 19. und 20. September findet zum 20. Mal das Kartoffelfest statt.

Die IGB weist nochmals darauf hin, dass alle Bürger Vorschläge, Ideen und Wünsche beim Vorstand einreichen können. Über Veranstaltungen innerhalb des Ortsteils Bösperde können sich alle auf der Homepage „igb-boesperde.de“ und im Veranstaltungskasten am Maroeuiler Platz informieren.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
30.761
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 04.03.2015 | 15:16  
57.143
Hanni Borzel aus Arnsberg | 04.03.2015 | 16:25  
6.198
Joanna Elwira Siwiec aus Hagen | 04.03.2015 | 16:41  
12.690
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 05.03.2015 | 06:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.