Fragwürdiger Gerichtsentscheid - Wer Macht hat, ist im Recht?

Anzeige
Ich darf hier keinen Hinweis machen, um welche Firma, welches Unternehmen es sich handeln könnte, da die betroffenen Personen zu absolutem Stillschweigen aufgefordert wurden.
Vor über einem Jahr wurden dort an einem bestimmten Tag Diebstähle durchgeführt und anscheinend mehrere Sachen entwendet. Daraufhin wurden alle zu diesem Zeitraum in diesem Bereich tätigen Personen unter Generalverdacht gestellt und beurlaubt.
Der oder die Täter konnten nicht identifiziert werden.
Die betroffenen Personen wurden aber nicht nur beurlaubt, sondern es wurde auch der gesamte Monatslohn einbehalten.
Einer oder einige der Betroffenen wollten nun ihren immer noch ausstehenden Lohn einklagen und sind vor Gericht gegangen.
Kürzlich war wohl die Gerichtsverhandlung, wobei die Öffentlichkeit ausgeschlossen war. Benutzt wurden nur Nebeneingänge.
Seltsam der ganze Ablauf - Stillschweigenvereinbarung von Beginn an, nichtöffentliche Gerichtsverhandlung. Dabei wollten die betroffenen Personen nach über einem Jahr doch eigentlich nur ihren Monatslohn einfordern.

Ergebnis der Gerichtsverhandlung:
Die betroffenen Kläger haben verloren!
Firma/Unternehmen hat Recht bekommen!

Das soll deutsche Rechtssprechung sein?

Für mich ist dieses Urteil einfach nur sehr fragwürdig und nicht nachvollziehbar.
Da haben also einige Personen einen ganzen Monat kostenlos gearbeitet, obwohl sie mit den Diebstählen nichts zu tun hatten, haben ihren Arbeitsplatz verloren, nur weil sie das Pech hatten, wie jeden Tag ihrer Arbeit nachzukommen - und alle Maßnahmen von Seiten Firma/Unternehmen sind aus Sicht des Gerichtes einwandfrei und rechtens?
Glück für diejenigen, die an diesem Tag Urlaub hatten, krank oder in einem anderen Bereich tätig waren.

Sollte jemand ahnen oder wissen, um welche Firma, welches Unternehmen es sich handeln könnte - macht nicht den Fehler, einen Namen zu nennen oder einen Hinweis zu geben, da ist Ärger vorprogrammiert und es kann sehr teuer werden.
Wer Macht hat, ist im Recht.

Ich weiss, es ist weit hergeholt, aber wird mit so einer Rechtssprechung Firmen/Unternehmen nicht auch die Möglichkeit gegeben, sich bei Bedarf Personal zu entledigen, Kosten einzusparen?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.