Moers, den 03.04.17. Fazit: Guter Saisonabschluss für die Billardmannschaften von Grün Weiß Asberg in den technischen Disziplinen!

Anzeige
Volker Lamers präsentierte sich stark auf dem großen Brett
Zweikampf Bezirksliga
GW Asberg - BSF Goch 3 8:0

Mit einem deutlichen 8:0 Heimspielerfolg schließt die erste Mannschaft in der Bezirksliga Technik nun punktgleich mit dem Tabellendritten die Saison ab. Dies ist ein schöner Erfolg für die Erste, die in dieser Klasse die Premiere in dieser Saison hatte, und durch starke Rotation und Einsatz von Ersatzspielern oft nicht in der besten Formation antreten konnte. Rudolf Lempa siegte gegen Wolfgang Bachus mit 71:43 Ball der Freien Partie. Manfred Lamza besiegte nach einem starken Kampf mit großen Siegeswillen Winfried Berben mit 89:45 Points, er erzielte dabei eine schöne Höchstserie von 43 Points. Auch Dieter Gawlik musste gegen Siegmund Bluhm im Cadre 35/2 kämpfen, letztendlich konnte er sich mit 109:106 Points über den Sieg freuen. Andreas Meichsner gewann gegen Detlef Görtz im Cadre 35/2 nach schwachem Start aber dann deutlich verbessert mit 121:44 Points souverän, dies war die beste Asberger Leistung des Abends.

Kreisliga A Freie Partie
GW Asberg 2 - Billardunion Nord 2 8:0

Auch einen schönen Saisonabschluss gelang der zweiten Asberger Vertretung. Durch diesen klaren 8:0 Heimsieg gegen Billardunion 2 konnten sie den dritten Tabellenplatz am letzten Spieltag verteidigen. Jürgen Höffken kämpfte stark und siegte gegen Ulrich Merten mit 62:34 Points. Frank Tetzlaff spielte klasse und gewann gegen Egon Hartjes mit 140:97 Ball. Auf Manfred Lamza, Mannschaftskapitän und Ruhepool der Mannschaft war mal wieder Verlass, er siegte gegen Rainer Dinse mit 140:92 Points. Aber für die große Überraschung des Abends durfte Alfred Horn sorgen, gegen seinen Angstgegner Otto Raster gewann er in einer starken Partie mit 140:98 Points. Er erzielte dabei eine Höchstserie von 44 Points.

Kreisliga C Freie Partie
Billardunion Nord 3 - GW Asberg 3 4:4

Schiedlich friedlich schloss die dritte Mannschaft die Saison mit einem Remis ab. Pitt Ketelaers gewann seine abschließende Partie mit 31:25 Points gegen Amin Lüning. Auch Alfred Grewe konnte mit einem positiven Fazit die Saison beenden und gewann gegen Robert Blum mit 53:37 Ball. Werner Kremser unterlag knapp mit 41:47 gegen Günther Reinhold. Trotz starker Leistung, einem guten Durchschnitt von 3,68 und einer Höchstserie von 12 Point musste sich Norbert Czerny seinem Widersacher Peter Tabor mit 70:90 Points geschlagen geben.

1. Kreisklasse Freie Partie
BF Rellinghausen 2010 2 - GW Asberg 4 8:0

Die vierte Mannschaft Asbergs hatte bei den Billardfreunden Rellingshausen 2010 nichts entgegen zu setzen. Andreas Kussel verlor deutlich gegen Hans Heinrichs mit 27:75 Ball. Auch Helmut Meichsner war beim 26:67 gegen Ralf Kröning chancenlos. Für Wolfgang Geßner war beim 23:35 gegen Wolfgang Homann mehr drin, sollte an diesem Abend aber nicht sein. Karl-Hein Dolenc unterlag Detlef Klömpken dann auch mit 54:61 Points knapp.

I. Landesliga Dreiband
BC Frintrop ll - GW Asberg 2:6

Grün Weiß Asberg ist auch als Aufsteiger auf dem großen Tisch auf Erfolgskurs. Im Auswärtsspiel bei BC Frintrop II zeigte Volker Lamers beim 30:20 gegen Daniel Baumbach die beste Asberger Leistung. Egon Maas setzte sich knapp mit 27:26 Points gegen Manfred Villwock durch. In einer spannenden Partie gewann Dieter Gawlik gegen Jörg Ortmann mit 26:28 Ball. Nur Harry Weiß musste beim 24:29 gegen Andreas Torch Federn lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.