98. Klangwellenkonzert 714: „Émotions du hautbois“ mit Oliver Drechsel und Jörg Spennemann am 3. Dezember in der Marienkapelle

Anzeige
Monheim am Rhein: Marienkapelle |

Die Weiterentwicklung der mittelalterlichen Schalmei, die Oboe (oder französisch „hautbois“), wird am Sonntag, dem 3. Dezember 2017, um 16 Uhr, im Rahmen der Konzertreihe „Klangwellen 714“ in der altehrwürdigen Marienkapelle, An d’r Kapell’, zu hören sein. Unter dem Motto „Émotions du hautbois“ (Emotionen der Oboe) wird Ihr lebendiger Klang von dem Münchener Oboisten Jörg Spennemann zu emotionalem Leben erweckt. Begleitet von Oliver Drechsel am Klavier, ziehen somit zauberhafte Klänge durch die über 500 Jahre alte Marienwallfahrtskapelle am Rhein. Das musikalische Programm umfasst dabei Werke der deutschen Romantik von Clara und Robert Schumann sowie romantische und neoklassizistische Kompositionen aus Frankreich, z.B. von Camille Saint-Saëns, Francis Poulenc und dem Organisten Charles-Marie Widor. Mit anderen Worten: Die Besucher erwartet wieder ein Konzert der Extraklasse.

Der Eintritt ist wie immer frei, um eine Spende wird gebeten.

Das nächste Konzert findet am Sonntag, dem 07. Januar 2018, um 16 Uhr statt. Dann präsentiert der Marienkapellenverein: „Musik der anderen Straßenseite ...“ mit Berten D’Hollander (Querflöte), Oliver Drechsel (Klavier)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.