Krischerstraße: Letzter Bauabschnitt beginnt

Anzeige
Für den letzten Bauabschnitt muss die Krischerstraße noch einmal von der Mittelstraße bis zum Kreisverkehr Rathausplatz gesperrt werden. Schließlich gibt es noch an drei Tagen abschließende Asphaltarbeiten. Dann sind die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen. Foto: Norbert Jakobs

Das Ende der Bauarbeiten auf der Krischerstraße ist in Sicht. Am kommenden Montag, 27. Juli, beginnt der fünfte und damit letzte Bauabschnitt.

Allerdings muss für die Bauarbeiten der Bereich von der Mittelstraße bis zum Kreisverkehr Rathausplatz komplett für den Verkehr gesperrt werden. Anwohner und Kunden der Geschäfte und Praxen können aber fußläufig nach wie vor alle Ziele erreichen. Mit baustellenbedingten Umwegen muss allerdings bisweilen gerechnet werden. Die Sperrung für den Verkehr dauert voraussichtlich bis zum 21. August.

Parallel dazu gibt es aber ab Montag auch eine weitere Entspannung: Die Fahrt zwischen dem Kreisverkehr Krischerstraße / Lindenstraße bis zur Mittelstraße - der Zeit noch Einbahnstraße - ist dann wieder in beide Richtungen möglich. Und es kann wieder direkt nach links in die Mittelstraße beziehungsweise von dort nach rechts auf die Krischerstraße abgebogen werden.

Mit der Fertigstellung des fünften Bauabschnittes in der zweiten Augusthälfte wird voraussichtlich an drei Werktagen die gesamte Krischerstraße noch ein letztes Mal von der Lindenstraße bis zum Kreisverkehr Rathausplatz einschließlich Einmündung Mittelstraße gesperrt - dann ist die Großbaustelle endgültig abgeschlossen.

Der Grund für die letzte Sperrung: An diesen drei Tagen werden dann alle Asphaltarbeiten und die gesamte Asphaltfahrbahn fertig gestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.