Zwei Geldautomaten in Monheim-Baumberg gesprengt

Anzeige
(Foto: Polizeipressestelle)
Am frühen Donnerstagmorgensprengten Unbekannte zwei Geldautomaten einer Bankfiliale an der Hauptstraße in Monheim-Baumberg. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen wurde die Sprengung vermutlich durch das Einleiten von Gas herbeigeführt. Die mit einer noch unbekannten Summe gefüllten Geldautomaten wurden durch die Explosion völlig zerstört und der Kundenraum erheblich beschädigt.
Mehrere Zeugen hörten gegen 2:50 Uhr einen lauten Knall und
bemerkten drei maskierte, schwarz gekleidete Personen, die mit einem
schwarzen, hochmotorisierten Audi neueren Baujahres in
Richtung der A59 in Fahrtrichtung Köln flüchteten.
Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen
leider bisher ohne Erfolg.
Bisher liegen der Monheimer Polizei noch keine konkreten Hinweise
auf die Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere
Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet.
Weitere sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen
oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen
könnten, nimmt die Polizei in Monheim unter Telefon (02173) 95946550
jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.