Gänseliesel ganz modern

Anzeige
Das künftige Logo der Stadt Monheim am Rhein in seiner ersten Rohzeichnung. Gemeinsam mit der Mainzer Agentur media machine GmbH kann hieran nun auch noch ein wenig feingeschliffen werden. Das fertige Logo wird dann die Basis des neuen Corporate Designs der Stadt bilden.
Die Stadt bekommt ein neues Logo. Das hat der Rat auf seiner Sitzung am Donnerstagabend mit breiter Mehrheit beschlossen. Es ist die Basis für das neue Corporate Design.

Ganz in Blau gehalten und in modernem Design erscheinen Gans und Gänseliesel auf dem Schriftzug Monheim am Rhein. Ob Briefbogen, Broschüre oder Banner – künftig wird das Logo auf allen städtischen Publikationen und Werbemitteln präsent sein. Eingeführt wird das neue Corporate Design im Laufe des kommenden Jahres. Es soll einen einheitlichen Auftritt in der Öffentlichkeit und einen erhöhten Werbe- und Wiedererkennungswert gewährleisten.

Acht Agenturen hat die Stadt im Vorfeld für einen Entwurf beauftragt. Dafür gab es zwei Vorgaben: Der Schriftzug Monheim am Rhein sollte gleichberechtigt erscheinen und Gans und Gänseliesel sich als Identifikationsfiguren in dem Logo wiederfinden. Außerdem sollten Geschäftspapiere, Visitenkarten, Broschüren und der Internetauftritt exemplarisch gestaltet werden.

Aus elf Entwürfen hat eine interfraktionell besetzte Gruppe den Sieger ausgewählt. Die Mainzer Agentur „media machine GmbH“ hat den Zuschlag bekommen. „Das Logo lädt zum Hinschauen ein, ist sehr modern und unverwechselbar“, begründet Bürgermeister Daniel Zimmermann die Entscheidung.

Die Stärke liegt in der Einfarbigkeit – im Gegensatz zu dem aktuellen, doch sehr bunt wirkenden Logo aus dem Jahr 2000. Weitere Vorteile der neuen Vorlage: Sie wirkt auch in einer schwarz-weiß Darstellung sowie im Positiv und im Negativ. „Nach diesen Kriterien ist schon die Hälfte der Entwürfe durch das Raster gefallen“, so Zimmermann. Ein weiterer Pluspunkt sei auch, dass sich Gans und Gänseliesel nun genau gegenüber stehen. „Das drückt eine sehr starke Nähe aus“, meint der Bürgermeister.

Auf Basis dieses Rohentwurfs soll nun ein umfassendes Corporate Design entwickelt werden. Die Kosten liegen bei 60.000 Euro, die im Haushaltsplanentwurf 2015 bereits berücksichtigt sind. Zum Basispaket gehört auch ein Gestaltungshandbuch mit verbindlichen Schriftarten und Farbkonzepten. Auf dieser Grundlage sollen alle Publikationen der Stadt sowie der Tochtergesellschaften in Zukunft ein einheitliches Erscheinungsbild erhalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.