Feuerwehr 2015: Brandstiftungsserie hielt Monheimer in Atem

Anzeige
Die Feuerwehr hat ihre Jahresbilanz von 2015 ins Netz gestellt. (Foto: Feuerwehr Monheim)

Die Monheimer Feuerwehr hat jetzt den Jahresbericht 2015 online gestellt. Das Berichtsjahr war geprägt durch eine Vielzahl von Einsätzen in den unterschiedlichsten Bereichen. Pro Tag hatte die Feuerwehr durchschnittlich 16,48 Einsätze

Im Bereich des Brandschutzes und der Technischen Hilfeleistung wurden von hauptamtlichen und freiwilligen Feuerwehrangehörigen insgesamt 1.011 Einsätze absolviert. Hiervon waren 87 Brände zu verzeichnen.
Besonders zu erwähnen ist der Gebäudebrand in der Anne-Frank-Straße, bei dem dank des umsichtigen und schnellen Handelns der Feuerwehr weder Brandtote noch Schwerverletzte zu beklagen waren und zahlreiche Bewohner durch die Feuerwehr gerettet wurden. Gleiches gilt für die Brandstiftungsserie im Berichtsjahr, die sowohl Feuerwehr als auch Bürger in Atem hielt.

Krankentransporte

Im Bereich des Rettungsdienstes und des Krankentransportes wurden 5.006 Einsätze für kranke, verletzte oder hilfsbedürftige Patienten durch hauptamtliches Personal geleistet.
Hierzu zählen die klassischen Krankheitsbilder wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Haus-, Betriebs- und Verkehrsunfall oder der qualifizierte Krankentransport in ein geeignetes Krankenhaus.
Zusammen mit den 1.011 Einsätzen aus Brandschutz und technischer Hilfeleistung ergibt dies in Summe 6.017 Einsätze im Berichtsjahr. Dadurch ergibt sich ein Durchschnitt von 16,48 Einsätzen pro Tag.
Der Jahresbericht steht zum Download bereit oder ist in der Feuer- und Rettungswache an der Paul-Lincke-Straße kostenlos erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.